Bekannt aus Bekannt aus

Der gratis ZHI Coaching-Brief

Der ZHI Coaching Brief ist dein persönlicher Einstieg in die Welt der erfolgreichen Kommunikation. Benedikt Ahlfeld führt dich dabei durch einige der wichtigsten Themengebiete, die seine Arbeit ausmachen.
Der ZHI.at Coachingbrief

  • kostenlos und unverbindlich
  • alle fünf Tage
  • ganze drei Monate
  • die wichtigsten ZHI Inhalte
  • für dauerhafte Veränderung

Melde dich doch jetzt an und erhalte sofort deinem ersten Coaching Brief:
pfeil

Der gratis ZHI Coaching Brief

  • regelmäßige Zustellung
  • die wichtigsten Methoden
  • nachhaltige Integration

Mit Klick auf den Button stimme ich zu, die Infos und ggf. weiterführendes Material zu erhalten (mehr Infos). Meine Daten sind SSL-gesichert und ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.

Die regelmäßige Erscheinungsweise des Coaching-Briefes hilft dir dabei, dich nachhaltig und regelmäßig mit dir selbst, mit deiner persönlichen Entwicklung, deinen Zielen u.v.m. zu beschäftigen. Es ist bekannt, dass eine rund 3-monatige Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema eine dauerhafte Veränderung bewirkt. Mit dem eLearning wirst du dies erreichen: eine beständige Veränderung und eine positive Entwicklung deiner Fähigkeiten und deiner Persönlichkeit. Woche für Woche bekommst du völlig kostenlos exklusiven Content zu den Themen Ziele erreichen, Erfolg, Wahrnehmung, Körpersprache etc.

coachingbrief1

Der ZHI Coaching-Brief ist optisch ansprechend für dich aufzubereitet und mit vielen multimedialen Inhalten ergänzt. Der e-Course steht für digitales Infotainment, mit dessen Hilfe du mit viel Spaß ganz einfach an deiner positiven Veränderung arbeitest. Praxisnahe Tipps und viele Übungen machen den Coaching Brief zu einem vollwertigen Home-Study-Course. Er dient dabei der intensiven Vorbereitung auf ein Seminar ebenso wie dem Wunsch nach persönlicher Veränderung.

coachingbrief2

Zusätzlich kannst du dich in unserer Facebook-Community (www.facebook.com/www.ZHI.at) mit anderen austauschen, über deine Erfahrungen mit den Inhalten und Übungen diskutieren und so noch mehr profitieren. Und das Beste: all das ist vollkommen kostenfrei. Mit der Eintragung zum Coaching Brief hast du keinerlei Risiko und gehst keine weitere Verpflichtung ein.

Die Themen

Der Coaching Brief läuft volle drei Monate lang, erreicht dich pünktlich alle 5 Tage und ist in mehrere Themengebiete aufgeteilt:

Teil 1: Wahrnehmung
Finde heraus, wo die Grenzen deiner Wahrnehmung liegen und wie du deine Sinne schärfst. Erlebe die sinnvolle Anwendung von moderner Kommunikation und wie du dein Leben dadurch positiv beeinflusst. Du lernst ebenso den Erfinder des NLP, Dr. Richard Bandler, kennen und was sein Modell so besonders macht.
Teil 2: Mentaltraining
Nun beschäftigen wir uns mit den wichtigsten (oftmals den simpelsten) Methoden, Ihre Wünsche real werden zu lassen. Keine leeren Versprechungen, sondern bodenständige Tipps, die wissenschaftlich überprüft* wurden und einfach funktionieren.

Teil 3: Körpersprache
Einer der grundlegendsten Faktoren für den persönlichen Erfolg wird oftmals übersehen. Der nonverbalen Kommunikation, mit der du unbewusst auf andere Menschen wirkst, haben wir deshalb extra viel Platz eingeräumt.

Teil 4: NLP
Teste zu Hause mit effektiven NLP-Übungen (alleine oder mit einem Partner), wie gut NLP funktioniert. Du bekommst Werkzeuge um dein Selbstmangement zu optimieren, die Herkunft deiner Glaubenssätze und Werte besser zu verstehen und deine Lernstrategien weiter zu entwickeln.

Teil 5: Entspannungstechniken
Die Meditation ist so alt wie die Menschheit selbst. Bei Hypnose handelt es sich um eine Form der tiefen Entspannung, in der eine mit dem Unbewussten kommuniziert wird und Verhaltensänderungen in kurzer Zeit geschehen können.

Teil 6: Integration
Bevor der Coaching Brief endet, wiederholen wir nochmals alle Inhalte im Detail und zeigen dir auf, welchen zusätzlichen Nutzen diese für dich haben, der dir bis dahin vielleicht noch nicht bewusst war.

Der gratis ZHI Coaching Brief

  • regelmäßige Zustellung
  • die wichtigsten Methoden
  • nachhaltige Integration

Mit Klick auf den Button stimme ich zu, die Infos und ggf. weiterführendes Material zu erhalten (mehr Infos). Meine Daten sind SSL-gesichert und ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.

100 Rezensionen

Was ehemalige Abonnenten über den ZHI Coaching Brief sagen...

Deine ZHI Trainer hinterfragen stets kritisch die Glaubenssätze und Verhaltensmuster ihrer Mitmenschen und bei sich selbst. Wir sind Skeptiker aus Überzeugung und unser Bestreben ist es, noch einfachere und vor allem bessere Wege zu finden, wie wir unser Leben einfacher und wertvoller machen können. Natürlich ist es gerade bei der Mentalarbeit und Kommunikation schwierig, von einer Wissenschaft zu sprechen, da selbst trotz umfangreicher Statistiken jede menschliche Erfahrung stets subjektiv bleibt. Darum weisen wir dich darauf hin, dass wir für keine Ergebnisse garantieren können, obwohl die Erfolge unserer Teilnehmer  für sich sprechen. Die Resultate variieren je nach Person und sind unterschiedlich; zumeist sind sie abhängig davon, wie viel Energie und Fokus du auf dein Ziel richtest. Dementsprechend sind auch Kundenmeinungen unserer Teilnehmer individuelle Fälle und du musst für dich selbst herausfinden, wie gut dich ZHI dabei unterstützen wird, deine Ziel zu erreichen.

001)

Lieber Benedikt, lieber Markus,

ich bin heute auf Euer Angebot für den kostenlosen Coaching Brief gekommen und habe bereits damit begonnen. Schon nach dem ersten Coaching Brief kann ich sagen, dass das ein sehr spannendes und interessantes Thema ist. Nachdem ich dann den ersten Coaching Brief gelesen habe, ist mein Interesse noch viel größer geworden und ich hoffe, dass es bald weitergeht. Außerdem mochte ich mich für die super Idee bedanken, so was auch mal gratis zur Verfügung zu stellen. Schließlich ist das ja nicht wirklich selbstverständlich.

In diesem Sinn ein großes Dankeschön und bitte unbedingt weitermachen!

Eure neue Teilnehmerin (die Euch garantiert auch weiterempfiehlt)

Nicole

002)

An das Team vom gratis Coachingbrief, Ben und Markus.

Eine gute Freundin hat mich auf das Angebot vom Coachingbrief zur besseren Kommunikation und Zielesetzung aufmerksam gemacht. Ich muss ganz offen und ehrlich gestehen, anfangs hatte ich so meine Skepsis, aber mittlerweile, nachdem ich schon drei Zusendungen vom Coachingbrief bekommen habe, muss ich gestehen, dass das wirklich so gut ist, wie sie mir gesagt hat.

Ich wäre niemals alleine drauf gekommen, dass wir so wenig der Sinne um uns herum wahrnehmen können (0,000035 Prozent) und das deshalb auch zum Beispiel Telefonnummern siebenstellig sind 🙂

Jedenfalls ist auch viel interessantes Backgroundwissen dabei, und alleine das ist es für mich schon wert.

Euer neuer Fan Wolly

003)

Hallo Markus und Benedikt vom Coaching Brief!

durch einen großen Zufall bin ich auf den von Ihnen angebotenen Coaching Brief gekommen. Erst dachte ich mir noch, das muss bestimmt wieder so ein typisches Angebot sein. Bloss jetzt, wo ich schon mehrere Teile vom Coaching Brief per Email erhalten habe, kann ich sagen, dass sich Ihr Projekt wirklich von anderen Angeboten im Internet unterscheidet.

Weil mich das Thema SelbstCoaching schon immer interessiert hat und ich folglich auch schon andere Lektüre dazu verschlungen habe, kann ich mir (denke ich zumindest) ein entsprechendes Urteil erlauben, auch wenn ich noch gar nicht alle Teile bekommen habe. Und dieses fällt sehr, sehr positiv aus, weil Sie echt Wissen gut vermitteln und auch anschaulich erklären.

Ich habe mir gedacht, wenn Sie sich schon die Mühe machen, so etwas kostenfrei zur Verfügung zu stellen, ist es auch nicht zu viel verlangt, wenn Ihnen Abonnement-Empfänger wie ich auch einmal ein dementsprechendes Lob aussprechen.

Ihr Fabian Schmidt

004)

Hi Markus und Ben,

ich hab heute den teil von Coaching Brief in meinem E-Mail-Postfach gehabt, wo es um den unsichtbaren Gorilla geht. Zwar ist mein Englisch net wirklich des beste, aber für den Zweck hat es gereicht. Und ich muss echt sagen – voll der Hammer! Ich geholter eindeutig zu den 50 Prozent, die wo den Affen net gesehen haben. Der Wahnsinn! Ich hätt mir des gar net vorstellen können zuerst.

Was Ihr schreibts, ist auch sehr aufschlussreich und informativ, deswegen hoff ich, dass in den folgenden Coaching Brief E-Mails noch weitere spannende und geniale Tests (ich weiss gar net, wie ich des sonst nennen sollte) dabei sind. Ich bin schon total gespannt und hoffe, dass der nächste Coachingbrief bald ankommt.

Ronny

005)

Sehr geehrte Damen und Herren vom Coaching Brief Team,

seit einigen Wochen erhalte ich den von Ihnen geschriebenen Coaching Brief für ein besseres Kommunikationsverhältnis und eine feinere Einschätzung der ganzen Umwelt, um diese einfach intensiver wahrnehmen zu können. Und ich muss Ihnen mitteilen, das klappt tatsächlich.

Bereits nach etlichen Wochen, wo ich ersteigen kleinen Teil der Coaching Briefe erhalten habe, sehe ich viele Dinge schon ganz anders. Das hat mich so fasziniert, dass mittlerweile meine ganze Familie, also mein Mann und unser Sohn, ebenfalls mitmachen.

Für die tolle Idee für diesen Coachingbrief möchten wir uns deshalb ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Corinna Helmstett mit Ihrem Mann und Sohn

006)

Servus Benedikt und Hallo auch an Markus,

der Coaching Brief von Euch ist echt nicht schlecht. Insbesonders mit dem Gorilla hätte ich nie gedacht, dass so was auffälliges komplett übersehen werden kann. Aber da sieht man es mal wieder, ich hab mir noch gedacht „super“, als ich die Ballwürfe richtig mitgezählt hatte. Und dann sowas hahaha. Grandios. Da sieht man erst mal, wie wenig man überhaupt mitbekommt und dass es noch viel mehr gibt. Boss mit den Bildern, das hat irgendwie nicht bei allen so geklappt.

Ich glaub mittlerweile aber auch, dass genau das die unterschiedliche Sichtweise, also die unterschiedlich Karte bzw. Auffassung ist, die jeder Mensch hat. Und genau deswegen finde ich das auch so faszinierend. Ich hoffe, dass es noch viele Coaching Briefe als Coaching Brief von Euch geben wird. Und wenn die alle so aufschlussreich wie bereits die ersten sind, dann bin ich gleich doppelt so gespannt und kann es kaum abwarten.

Eure Vanessa

007)

Liebes Team vom Coachingbrief,

ich bin die Andrea und meine Kollegin in der Arbeit hat mir von Eurem Coachingbrief erzählt. Das hat mich natürlich gleich interessiert und am Abend gestern hab ich dann schon Euren Coachingbrief ausdrucken können (ich druck die lieber aus, weil ich sie dann überall lesen kann 🙂 ). Und schon der erste war dabei hochinteressant, weil gerade die psychologische Seite total spannend ist.

So kommt es, dass ich jetzt, nach dem ersten Coachingbrief heute schon die erste Übung mache und den ganzen Tag teile ich alles in „richtig“ und „falsch“ und kann gar nicht mehr damit aufhören. Hoffentlich geht es also bald mit dem zweiten Teil weiter.

Liebe Grüße aus der Hauptstadt

Andrea

008)

An die Herren Ben Ahlfeld und Markus Cerenak,

mein Name ist Magdalena Seibert und ich arbeite ehrenamtlich in einer Selbsthilfegruppe für ein selbstbewussteres Auftreten in der Gesellschaft, wobei es hier ebenfalls auch um erhöhte Durchsetzungskraft im Arbeits- und Berufsleben geht.

Einer unserer Sitzungsteilnehmer hat während einer Sitzung auf Ihren kostenlosen Coaching Brief hingewiesen, und nach kurzer Prüfung habe ich mich entschlossen, viele Bereiche von Ihrem Coaching Brief in unsere Gruppenarbeit einfließen zu lassen. Nachdem jetzt bereits etliche Sitzungsstunden vergangen sind, kann ich sagen, die positive Resonanz innerhalb meiner Gruppe ist außerordentlich hoch.

Auch im Internet befasse ich mir in entsprechenden Foren mit der Thematik und mittlerweile bin ich so von dem Coaching Brief überzeugt, dass ich ihn dort ebenso vorgestellt habe.

Ich möchte Ihnen hier auf diesem Weg einfach dafür danken, dass sie das Material kostenlos zur Verfügung stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre M. Seibert

009)

An Ben und Markus vom Coaching Brief

Ich bin der Andi aus Salzburg und hab damit begonnen, Euren Coaching Brief mit zu verfolgen, nachdem mich eine Freundin drauf gestossen hatte. Ich muss sagen, das ist Euch wirklich gelungen. Denn wenn ich dann mal so eine Nachricht schreibe, dann ist es wirklich gelungen!

Der Andi aus Salzburg

010)

Danke an die Coacher Benedikt und Markus!

Hallo Benedikt und Markus,

ich bin jetzt beim Coaching Brief Nummer drei und ich muss echt sagen – wahnsinn! Ich hab das noch nie so gesehen, dass das jeder visuell mit jeweils anderen Sinnen wahrnehmen könnte. Auch vorweg in einem anderen Coachingbrief der Gorilla. Der beschäftigt mich noch heute.

Grosse Anerkennung von Susanne

011)

Hallo Markus und Benedikt vom Internet Coachingbrief Team

Ich bin mittlerweile eine begeisterte Leserin von euren grandiosen Coachingbrief. Bis jetzt hab ich drei Stück bekommen. Die Informationen sind wirklich super, ich frag mich bloß ob es zu den Bildern wie den Soldaten noch eine Auflösung geben wird.

Eure treue Leserin Christine Hinterleitner

012)

Hi Benedikt,

nie und nimmer hätt ich mir vorstellen können, dass des was sein soll. Bisher war des meiste, was es gratis gibt was ich gsehn hab, net wirklich was. Aber der Coaching Brief ist erstmal was wirklich gutes. So vieles, über was ich net nachdedacht hab bis jetzt in meinem Leben und jetzt bin ich drauf gekommen.

Weiter so!

Schmiedner Sepp

013)

Zum Coacher Markus vom Coachingbrief

Markus, ich zieh meinen Gut vor Dir. Du und Dein Kollege, Ihr habt des wirklich einmalig hinbekommen. Da steckt ein echter Mehrwert drin.

Andy Bauer

014)

Sehr geehrter Markus, sehr geehrter Benedikt aus Wien,

ich warte schon immer voller Begeisterung auf die neueste Ausgabe vom Coachingbrief, weil da wirklich überraschend viele Infos drinstecken, wo ich mir nicht einmal hätte vorstellen können, dass es die gibt. Ganz besonders das NLP im Coachingbrief find ich sehr interessant.

Susanne aus München

015)

Guten Tag Ben und Markus,

Ihr beide habt euch da wirklich etwas einfallen lassen. Ich finde es total super, das ihr den Leuten nichts berechnet, weil ich glaub, das ihr da auch Geld dafür nehemn könntet, weil da wirklich viel enthalten ist und der CoachinCoaching Briefg Brief wirklich hilft wenn man nicht ganz so gut ist auf dem Gebiet und deswegen gratuliere ich euch und aber bedanke ich mich gleiczeitig.

Die Hanna

016)

ben und markus coacher,

habt ihr das alles ganz alleine gemacht? das ist nämlich wirklich etwas besonderes. ich fang jetzt mit dem 5 Coaching Brief an und warte schon ganz gespannt auf die hypnose.

Timo K.

017)

Markus und Ben, vom Coaching Brief

Hallo Markus und Ben. Ich bin die Lena, 35 jahre jung und aus Niederösterreich. Ich bin Sekretärin und verfolge den Coaching Brief schon ziemlich lange (jetzt der fünfte). Ich glaub, dass mir das sogar nicht nur beim Reden sondern genauso zum Schreiben hilft, bessere und lebendigere Sprache zu finden.

Dafür mochte ich mich bei Euch beiden, Markus und Ben, von ganzem Herzen bedanken, weil mir das wirklich hilft. Glaub ich zumindest.

Eure Lena

018)

Ben (oder Benedikt) und markus.

den Coaching Brief mag ich wirklich weil soviel enthalten ist. Schon das nlp und die vakog habe ich nicht gekannt und kann nachvoll ziehen dass das wirklich was bringt.

J. Brandstetter

019)

Grüß Gott Benedikt und Markus,

Sie haben da wirklich ein schönes Projekt gebildet. Und dann ist das auch noch gratis von Ihnen erhältlich und Sie machen sich auch noch die Mühe, das an jeden zu senden. Und deshalb erhalten Sie meine Anerkennung hier in dieser Form von mir. Und ich wollte Sie wissen lassen, dass ich alles aufmerksam lese und sogar die Übungen mehrfach mache. Nur weil ich alleine bin, ist das einwenig schwierig ab und an…

Hochachtungsvoll

T. Mandlik

020)

Für Benedikt und Markus

Ich möchte Euch ganz herzlich zu Eurem Coaching Brief gratulieren. Meine anfängliche Skepsis ist gewichen und ich sehe mit Spannung jeder weiteren Veröffentlichung eines neuen Coaching Brief entgegen.

Und weil ich auch zu schätzen weiß (und auch kein Problem damit habe, etwas einzugestehen) wieviel Arbeit von Eurer Seite aus dahinter stecken muss, dachte ich mir, es waere eine gute Idee, wenn ich Euch das entsprechend schriftlich mitteile, was ich von Eurem Coaching Brief halte.

Bitte macht weiter so – ich macht das wirklich super!

Euer Harry

21)

Lieber Markus und lieber Benedikt,

ich melde mich heute aus dem Ausland bei euch, weil ich euch sagen (besser gesagt schreiben 🙂 ) wollte, dass ich auf der anderen Seite der Welt ebenfalls sehr grossen Gefallen an eurem CoachinghBrief gefunden habe und den auch immer schoen fleissig abarbeite. Also auch die ganzen darin enthaltenen Uebungen absolviere.

Vielen Dank fuer diesen tollen CoachingBrief aus Amerika

Eure Clarissa

22)

Sehr geehrtes Coaching Brief Team Benedikt und Markus!

Eine Freundin hat mir per Email einen Link zu dem von Ihnen angebotenen Coaching Brief geschickt. Nach dem ersten dachte ich noch, dass das wohl nichts wirklich besonderes sein kann. Ich habe dann aber meine Meinung ganz schnell nach den nächsten Emails mit den einzelnen Coaching Brief Inhalten revidiert, da ich sagen muss, das ist Ihnen wirklich gelungen. Vor allem, dass Sie so etwas kostenlos anbieten, imponiert mir sehr.

Mit dankbaren Gruessen

Sabrina Schmid

23)

Hallo Bendikt, Hallo Markus,

ein wirklich interessanter Coaching Brief, den Ihr beiden da veröffentlicht habt und noch tut. Gerade die vielen Informationen rund um die psychischen Aspekte finde ich sehr interessant und aufschlussreich, da ich mich davor gar keine Gedanken darüber gemacht hatte über vieles, was Ihr so beschreibt in Eurem Coaching Brief. Bitte macht unbedingt weiter so!

Tina aus Wien

24)

Hi Ben & Markus!

Super Sache dieser Coaching Brief. ich hab den zwar wegen meiner Lebensgefährtin abonniert (die hat mich beredet), aber ich muss zugeben, er hat mir echt schon was gebracht. ich finde, man wird dadurch auch etwas selbstbewusster, weil man ja viel mehr darüber weiß, wie man anderen gegenüber auftreten kann und soll.

Ich konnte mir so was am Anfang gar nicht wirtlich vorstellen, aber inzwischen seh ich das wirklich ganz anders.

Timo Gschwendtner

25)

An Benedikt und Markus zum Coaching Brief.

Lieber Ben und Markus, sagt mal, wie lange braucht Ihr denn für so einen Coaching Brief? Ich stell mir vor, dass das ziemlich aufwendig ist, so vieles was da an Information drinnen steht. jedenfalls ist es ein echt tolles projekt. Wollte ich Euch nur mal wissen lassen.

S. Meier

26)

An die Coachingbrief Autoren Ben und Markus!

Servus Ben und Markus! Bekommen wir denn die Lösungen zu bestimmten Sachen auch noch später. Zum Beispiel, welcher Soldat denn nun wirklich der kleinere ist??? Ich muss sagen, ich find das wirklich spannend, was Ihr da machts, aber ich denk, die Lösungen kommen wohl zum Schluss oder? Damit es spannend bleibt, oder? Weil das ist es auf jeden Fall!

Lieben Gruß von

Silke Hafner

27)

Markus & Benedikt, Coaching Brief Initiatoren

Mit regem Interesse verfolge ich die von Ihnen aufgelegten Coaching Brief E-Mails. ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es so vieles an Dingen gibt in der Psychologie aber auch in der Wissenschaft, über die wir nur so wenig wissen. Und das aber nur, weil es niemand wirklich erzählt.

Deshalb mein großes lob an Euch, denn Ihr, Markus und Benedikt, macht dieses Wissen, weil Ihr es auch ohne jeglichen Kosteneinsatz zur Verfügung stellt, zugänglich für jeden macht. Das hilft nicht nur sehr vielen Leuten, auch ich persönlich finde das wirklich großzügig.

Hochachtungsvoll

L. Weber

28)

Hallo Ben und Hallo Markus,

Ihr beide (als Ben und Markus) seit doch die Verfasser vom Coaching brief, den ich abonniert habe, oder? ich wollte Euch eigendlich nur mitteilen, wie sehr das gelungen ist und wie viel freute mir das Abonnement macht. Schliesslich ist immer wieder viel Interessatens zum lesen darin verborgen.

Danke Euch, Ben und Markus

Tina aus Kirchdorf

29)

Coachingbrief autoren markus und bendikt hallo!

Sie haben mir bis jetzt fünf coachingbrief emails zukommen lassen. Weil ich die so super finde und schon richtig drauf warte und immer mein email eostfach nach schaue, sofort wenn ich von der arbeit nach hause komme, wollte ich einfach mal fragen, wie viele ich denn noch bekommen werde. Ich kann es nähmlich gar nicht erwarten, wann es endlich weiter geht.

Vielen lieben dank für die antwort schon jetzt von petra oberbrunner

30)

Markus und Benedikt,

also, die drehnden Kreise waren super. Auch der Affe war spitze. ich hab immer die Bälle gezählt. Hätt ich gewusst dass da ein Affe sein soll, hätt ich selbstverständlich besser geschaut. Ist aber echt spitze euer Coaching Brief und Email

Frank Oberprieller aus Villach

31)

Benedikt und Markus – das Coaching Brief Team

Lieber Benedikt und lieber Markus vom Coaching Brief Team. Was Ihr da kostenfrei auf die Beine gestellt habt, ist toll. Das soll Euch erst mal jemand nachmachen! Ich bin eine begeisterte Leserin Eurer Coaching Brief Reihe und ich fände es toll, wenn es noch möglichst viele Coaching Brief Fortsetzungen geben wuerde.

In höchster Anerkennung

Eure Anja G. aus Rieding

32)

Markus & Ben Coachingbrief Macher

Hallo Ben und Markus,

ich konnte mir nicht ansatzweise vorstellen, was da auf mich zukommt, wenn ich den Coachingbrief von Euch abonniere. Doch ich muss sagen, da stecken viele großartige Informationen und ebenso viele nützliche Tipp darin, die man im ganz normalen Leben einsetzen kann.

So finde ich es regelrecht faszinierend, dass ich förmlich über den „Gorilla“ hinweg gesehen habe und seither versuche ich, meine Umwelt intensiver wahrzunehmen. Eurer Coachingbrief hilft mir dabei ganz bestimmt, denn schließlich war es ja erst der Coachingbrief, der mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass uns allen so vieles entgeht jeden Tag.

Einen anerkennenden Gruß

Christina Müller

33)

Lieber Bendikt und Markus,

ihr beiden seit doch die Schreiber vom Coaching Brief, oder? Normal schreibe ich ja keine Nachrichten an Seitenbetreiber, aber euch beiden muss ich ganz ganz großes Lob aussprechen, weil ihr da echt was schönes gemacht habt. ihr helft bestimmt vielen Menschen so wie auch mir selbst.

Weil euer Coaching Brief hilft wirklich dabei, wenn man besser mit seinen Mitmenschen umgehen möchte. Das ist mir zuerst gar nicht richtig bewusst geworden. Gemerkt habe ich ich das erst allmählich, nachdem ich jetzt finde, dass ich viel selbstbewusster mitr den Menschen spreche.

Daher gebuehrt euch beiden, Benedikt und Markus, ein sehr großes Lob und Danke von mir.

Danke fuer den Coaching Brief – Annette

34)

Sehr geehrter Benedikt, sehr geehrter Markus,

ich lese den Coaching Brief mittlerweilen von Anfang an und bin jetzt ein großer Fan von Euch geworden. Fast schon sehnsüchtig erwarte ich immer die neuesten Ausgaben vom Coaching Brief, weil da wirklich viel Tolles drin steht, was man zum Leben brauchen kann. Nicht nur im Umgang mit den Mitmenschen, sondern auch das Schreiben von einem Brief sehe ich jetzt ganz anders.

Vielen Dank fuer die tollen Coaching Brief Emails von Euch.

Lisa Meier

35)

Sehr geehrter Herr Benedikt Ahlfeld und sehr geehrter Herr Markus Cerenak,

mit großer Anteilnahme verfolge ich die einzelnen Ausgaben Ihres Coaching Brief Abonnements. Und meiner Meinung nach sehe ich fast schon als meine Pflicht, Ihnen diese Anerkennung schriftlich zuteil werden zu lassen, denn schließlich stellen Sie den Coaching Brief ja ebenfalls völlig kostenlos und gratis zur Verfügung für den geneigten Leser.

Deshalb möchte ich auf diesem Weg meine Anerkennung für Sie aussprechen und mich ebenso für den gelungenen Coaching Brief bedanken.

In tiefer Dankbarkeit

Ihre Ch. Almstetter

36)

An die Coachingbrief Betreiber Ben und Markus,

ein Bekannter hat mich in einer Email auf Ihren Coachingbrief hingewiesen und ich habe ihn mir dann auch abonniert. Ich finde es schlicht genial, was da an Info zusammengeschrieben wurde von Ihnen beiden, Ben und Markus. Noch dazu, dass Sie uns das kostenlos zur Verfügung stellen, finde ich gerade in der heutigen Zeit einen tollen Zug von Ihnen beiden.

Bitte macht weiter so!

Marion Seibert

37)

Hallo Benedikt, hallo Markus!

Zusammen mit meiner Freundin lese ich euren Coachingbrief nun schon in der 7. Ausgabe. Und ich finde es grandios, wie uns beiden der Coachingbrief dabei hilft. Selbst wenn wir beide miteinander reden, ist das jetzt was ganz was anderes. Man spricht irgendwie viel bewusster miteinander.

Natürlich machen wir auch alle Übungen mit die ganze Zeit. Und beide sind wir zu dem Schluss gekommen, dass das zwar sehr viel an Information ist, aber die Wirkung stellt sich erst langsam ein und besonders, wenn man eben diese Übungen regelmäßig macht. Auch die Übungen aus den vorangegangen Coachingbrief Emails machen wir heute noch, weil wir eben denken, dass das ganz langsam kommt mit dem Erfolg.

Vielen Dank für den Coachingbrief von

Larissa und Simone

38)

Servus Benedikt, servus Markus,

wir nehmen euern Coachingbrief in unserer Gruppe her und arbeiten den hier auch Ausgabe für Ausgabe durch. Unsere Gruppe, die beschäftigt sich mit dem Erreichen von besseren Selbstwertgefühl.

Und wie wir gemerkt haben, sind die vielen Tipps und Sachen, die da in dem Coachingbrief drin stehen, super gut dafür geeignet.

Ich seh schon, wie begesitert die anderen den Coachingbrief immer mit durcharbeiten. Also wird der Coachingbrief von euch Zweien auch in Zukunft Bestandteil unserer Gruppen bleiben.

Danke dafuer vielmals

Bastian K.

39)

An das Coaching Brief team benedikt und markus,

hallo benedikt und markus, ich muss sagen ich finde den Coaching Brief richt was gutes. nicht bloss weil der kostenlos und umsonst ist. weil umsonst ist er ganz bestimmt nicht, weil ja soviel gutes und gut zu brauchendes drinnen steht in dem Coaching Brief von euch.

das wollte ich euch bloss mal geschrieben haben, weil ihr ja auch viel geschrieben habt und wohl nocht immer schreibts mit dem Coaching Brief. drum sollte da schon ein dank zurueckkommen.

also, benedikt und markus, danke nochmal fuer den Coaching Brief von euch

euer leser bernd

40)

Markus und Ben,

als, der Coachingbrief von euch ist wirklich was außergewöhnliches. nie und nimmer hätte ich mir vorstellen können, dass dass jemand umsonst zur Verfügung für alle stellt. Besonders, weil ja der Coachingbrief wirklich hilft.

Ok, die Sachen mit den Spielchen (bewegendes Rad, Affe, Soldaten usw.) sind ganz nett, aber ich finde da steckt noch viel mehr Wissen und Hilfe in den Coachingbrief Nachrichten drin, Und genau des macht sie so interessant.

Lieber Gruß – Tanja Seibert

41)

Hallo an Benedikt und Markus,

ich bin ein absoluter Leser vom Coaching Brief. Besonders das NLP und die S. M. A. R. T. Formel finde ich für sehr aufschlussreich und lehrsam. Ich wollte nur sagen, dass ich das gut finde und hoffe, dass da noch mehr kommt in Zukunft. Das wäre meine grosse Bitte an Euch beide.

Danke, Sylvie

42)

Tag Markus und Ben,

ich bin die Martina aus Wien und leidenschaftliche Leserin vom Coaching Brief, der ja von euch kommt. Im Coaching Brief fünf sprecht Ihr davon, dass man Ziele schriftlich verfassen oder anderen Menschen mitteilen sollte und diese 3 Prozent, die dabei Erfolg haben (zumindest im letzten Fall). Ich kann mir gut vorstellen, dass das wirklich so funbktioniert, doch denke ich auch, dass einiges das als „Alibi“ machen werden und – falls es schief geht – das niemals erwähnen würden. Hier etwas repräsentatives aus zusagen,, glaube ich, ist sehr, sehr schwer.

Aber für die, welche es ernst meinen, hilft es bestimmt. Davon bin ich überzeugt. Deswegen mag ich den Coaching Brief auch so. Aber wie gesagt, man darf sich halt nix vormachen selbst.

Beste Grüße aus Wien

Martina

43)

Lieber Ben und lieber Markus,

Der Coaching Brief ist wirklich gut gemacht. Ich bin jetzt beim 5. Selbst Coaching Brief und stimme zu. Ich schreib mir alles auf oder mach auch eine andere Zielsetzung über das Papier: damit ich besser abnehmen kann, klebt an meinem Kühlschrank mein Wunschgewicht und ein aktuelles Photo von mir. ich glaub, das ist doch das selbige oder? ich finde auf jeden Fall, das das hilft wenn ich etwas aufschreibe.

Danke für den Coaching Brief außerdem.

Bettina Huber

44)

Guten Tag an Ben und Markus vom Coaching Brief Portal,

ich bin gebürtige Österreicherin, lebe jedoch schon seit Jahren in den USA. Hier sieht man das Thema, wie ich finde, viel lockerer und selbstbewusster. Und so finde ich es schön, dass Ihr beide, Ben und Markus, Euch dieses Themas annehmt und es sogar gratis zur Verfügung stellt. Mir hilft es auf jeden Fall weil ich einiges erfahre, was ich nicht gewusst habe. Smart bedeutet für mich jetzt wirklich S.M.A.R.T. und mehr als clever. Das Dank euch beiden!

Steffie in Los Angeles

45)

Markus und Benedikt – einen schönen Tag auch!

Ich bin die Yvonne aus Saalfeld und 26 Jahre alt. Es ist das erste mal, dass ich überhaupt so was wie diesen Coachbrief sehe und lese. Ich wusste gar nicht, dass es so was überhaupt gibt. Besonders das NLP finde ich sehr spannend.

Vielen Dank, dass ihr euch die Mühe macht, das zur Verfügung zu stellen.

Einen Lieben Gruss von Yvi

46)

Coaching Brief No. 6 von Ben und Markus

Hallo Ben und Markus,

ich habe heute den Coaching Brief Nummer sechs von eurem Coachingbrief Portal erhalten. Ich muss eingestehen, dass der hoch interessant und spannend gleichermassen fuer mich ist. Es gibt da ja auch diese Fernsehserie, die auf einem echten Wissenschftler beruht, der sich tatsächlich mit den Augenbewegungen auseinandersetzt. Und jetzt bringt ihr das Thema hier ebenfalls. Gerne würde ich dazu noch mehr erfahren und hoffe, dass ihr das in weiteren Coachingbriefen ebendso noch ansprecht.

Danke – Euer Timo

47)

Hallo Markus und Ben,

ich denke, Sie haben beide sehr große Erfahrung mit dem Thema. ich finde das mit dem Lesen in den Augen sehr interessant. Und Sie haben mir eine Frage aufgelöst, die mich schon lange beschäftigt und sogar noch mehr dazu geliefert: ich hab mich immer gefragt, warum blinde Menschen so ihre Augen rollen. Dass das den gleichen Grund haben könnte wie bei schlafenden Menschen in der REM Phase, das war mir total neu. Aber Ihr habt mir eine Frage beantwortet, die mich wirklich schon sehr lange beschäftigt hat!

Alleine deshalb bin ich Euch dankbar. Und ich empfehle Ihren Coaching Brief an wirklich jeden weiter (wie Sie sehen können, habe ich ihn sogar als permanenten Link in meine Emails eingebaut, so sehr bin ich davon überzeugt).

Vielmals – Ihr Tobias Hinterlechner

48)

Hallo an die Coaching Brief Autoren Benedikt und Markus.

ich bin eine geneigte Leserin Ihrer verfassten Coaching Brief Emails und habe diese also abonniert. Jetzt gerade geht es im sechsten Coaching Brief um die Augen und um die Körpersprache. Das finde ich super. Aber ich muss es wohl nochmals lesen, weil ich das mit dem Rapport noch nicht so ganz verstanden habe. Ich hoffe aber, dass Sie das später vielleicht weiter aufklären!

Vielen Dank im voraus

Anonia Schm., Taufkirchen

49)

Lieber Herr B. Ahlfeld und Herrn M. Cerenak,

ich verfolge Ihre Coaching Brief Reihe nun schon seit geraumer Zeit (insgesamt habe ich 6 Ausgaben Ihres Coaching Brief erhalten). Eigendlich dachte ich mir zuerst nicht, dass es so spannend sein könnte. Aber was Sie alles ansprechen hier, ist schon Wahnsinn!. Da stecken so viele Neuigkeiten und interessante Dinge darin, das ist echt toll. Ich bin schon ganz gespannt auf die Ausgabe 7 vom Coaching Brief, wo Sie dann ja näher auf die Körpersprache eingehen wollen.

Herzliche Grüße aus dem schönen Oberösterreich

Sebstian Greinthaler

50)

Lieber Benedikt, lieber Markus,

ich warte schon sehnsüchtig auf den siebten Coaching Brief und hoffe, dass dort viel über Körpersprache zu finden ist. Erst fand ich das NLP ja etwas langweilig, wie ich zugeben muss, weil es sich für mich zu wissenschaftlich angehört hat. Aber jetzt, mit der Augensprache und was sich dabei auf die Kultur, welche uns beeinflusst, zurück führen lässt, das ist schon ziemlich spannend.

Super, dass Ihr das uns allen einfach so zum Lesen bereitstellt.

Herzlichst – Eure Sonja

51)

Hallo Markus und Ben,

habe gerade den Coaching Brief Nummer Acht von euch erhalten. Das ist ja total aufregend, was da drin steckt. Ich spuer richtig, wie man damit mehr aus seinem Leben machen kann. Supergrosses Danke dafür von mir!

Floh, Salzburg

52)

Für Benedikt und Markus als die Schreiber von dem Coaching Brief:

Lieber Benedikt und ebenso wertgeschätzter Markus. Ihr sprecht im Coaching Brief von Ankern. Das ist eine Ansichtsweise, wie ich sie bisher gar nicht gesehen habe, die aber richtig plausibel klingt. Ich hoffe, dass noch mehr davon kommt, denn bereits nach einer Seite geht es ja mit dem Status weiter. Und ich würde gerne viel mehr Übungen zum Thema Anker und „Verankern“ am Körper machen, weil ich glaube, dass damit Menschen (ganz besonders Freunden) wirklich geholfen werden kann. Zudem möchte ich mich für die zusätzliche Lektion über NLP und Dominanz bedanken, die es ja als Bonus obendrein gibt.

Dankeschön – Ihre Tanja G.

53)

Liebe Coachingbrief Autoren Markus und Benedikt!

Ich bin Carmen und momentan leider (noch) arbeitslos, trotz meines Alters von 29 Jahren. Deswegen habe ich etwas mehr Zeit zur Verfügung und kann mich mit Dingen beschäftigen die mich interessieren. Dazu gehört vor allem was ich besser machen kann, damit ich wieder Arbeit finde. Also habe ich im Internet nach Selbstbewusstsein, Körpersprache und positivem Denken gesucht. Und in einem Forum bin ich dann auf Ihren Coachingbrief aufmerksam gemacht worden.

Ich mache seit acht Folgen des Coachingbrief mit und bin ganz fleißig mit den Übungen. Und – ich bin zwar noch arbeitslos – ich habe jetzt endlich eine Stellenzusage bekommen. ich weiß nicht genau. Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es mit dem Coachingbrief zu tun hatte, dass ich die Zusage bekommen habe. Weil ich bin schon mit einem ganz anderen Gefühl zum Vorstellungsgespräch und habe das mit den Augen und der Körperhaltung probiert und fest darauf konzentriert.

Jetzt weiß ich gar nicht, wie sehr ich damit Danke sagen soll und kann, dass ich den Job bekommen habe. Also, Benedikt und Markus! Herzlichen Dank für den Coachingbrief. Ihr habt mein Leben verändert!

In tiefer Dankbarkeit

Carmen

54)

Hallo Ben und Markus,

vorab möchte ich mich bei Euch dafür bedanken fuer s Bereitstellen wie den Coaching Brief zum selbercoachen.

Ich bin jetzt gerade beim Hoch- und Tiefstatus, aber doch etwas irritiert, weil ich immer dachte, wenn bspw. Menschen auf einem bein stehen (geknickte Hüfte) dass das Sebstbewusstsein ausdrückt. man sieht ja Frauen oft so da stehen, besonders wenn sie sich modisch elegant sehen selbst. Ich weiss also nicht genau, wie ich da zuordnen soll.

Aber anosnten, was NLP und die weitere Körpergestik betrifft, ist das Coachingportal einfach genial!

Mein Respekt

Lothar

55)

Sehr geehrtes Autorenteam vom Coaching Brief Markus und Ben,

ich bin eisern dabei, den Coachingbrief zu lesen und auch das Gelesene zu trainieren, so wie Ihr es schreibt auf ZHI. Ich war ziemlich schnell der Meinung, dass ich die Welt jetzt ein bisserl anderst sehe.

Ich habe übrigens die Kommentare auf Youtube gelesen wegen dem Affen. Den hab ich gesehen, aber nicht wie die Zimmerfarbe geändert wurde. Stark! Und wie Ihr über die Augen und deren Bedeutung schreibt, ist auch richtig interessant. Jetzt muss ich aber a bisserl versuchen das mit dem Ankern zu verstehen.

Die Louise aus Voralberg

56)

Hi Ben und Markus!

Ich habe gerade mit dem Coachingbrief begonnen und sag einfach nur „spitze“ was Ihr da machts. Grade weil es auch noch kostenlos ist. Vielen vielen Dank dafür

Jenny

57)

Sehr geehrter Herr Ahlfeld und Herr Cerniak,

ich habe immer geschimpft, dass mein Herr Ehegatte immer so viel am Computer sitzt und im Internet ist. Jetzt hat er mir aber den Coachingbrief von Ihnen vorgestellt und mittlerweilen bin ich diejenige, welche die ganze Zeit dort sitzt und Ihren Coachingbrief studiert und übt. Der ist wirklich ganz einmalig.

Das wollte ich Sie nur wissen lassen.

Beste Grüße von Frau Eichstetter (und ihrem Gatten)

58)

Hallo Markus, Hallo Benedikt,

meine Freundin und ich, wir beide sind ganz aufmerksame Leser von Ihrem Coaching Brief bei ZHI. Natürlich probieren wir das alles gemeinsam aus. Irgendwie haben wir das Gefühl, das uns das in unserer Beziehung ein Stück weiter bringt irgendwie. Das finden wir super gut. Und wollten Sie das wissen lassen.

Christian und Sabrina

59)

Hallo Markus und Ben.

Ich lese eben den 9. Coachingbrief von euch und der letzte war ja so eine Art Wiederholung von allem. Dass ihr aber auch auf Face Book so regen Zulauf habt, ist schon enorm. Genauso, wie die ganzen Videos von euren Seminaren. Da sieht man erst mal, wie viele Menschen das interessiert in Wirklichkeit.

Ich auf jeden Fall finde den Coachingbrief eine super Sache und genauso gute Idee.

Habt dank für den Coachingbrief und eure ganze Arbeit die dahinter steckt

Martina B.

60)

An die Coaches von ZHI, Ben und Markus,

ich verfolge seit längerem Ihre CoachingBrief reihe mit großer Spannung. Vieles konnte dadurch in Erfahrung bringen. Und weil jetzt in der achten Ausgabe vom Coaching Brief die Rede davon ist, alles zu wiederholen (die ganzen Übungen) sehe ich sogar schon mein Dankesschreiben an Euch als einen Teil der Übung, weil ich hoffentlich was positives zu Euch rüber vermittle.

Euer Peter Hofstetter

61)

Liebes Coaching Brief Team, Ben und Markus,

inzwischen habe ich zwar schon den 10. Coaching Brief bekommen, aber mich beschäftigt immer noch der neunte. Anfangs fand ich die einzelnen Bilder sehr interessant, dann vor allem die Körpersprache und das NLP im allgemeinen. Doch mit den Notizen machen über ein paar Tage und dann das Transformieren von negativen Wörtern zu positiven Ausdrücken hin – was gar nicht so einfach ist wie es aussieht zugegebener Maßen – das fasziniert mich und ich komm aus dem Staunen kaum noch heraus. Und was das für einen Einfluss auf das ganz normale alltägliche Leben bekommt auf einen Schlag. Einfach tierisch (sorry, aber ich weiß gar nicht wie ich das sonst steigern soll!).

So möchte ich hiermit ein Riesenlob an Euch beide, Ben und Markus, aussprechen, denn hier ist etwas wirklich großartiges gelungen…

Viele Grüße

Gerlinde Meissner aus dem schönen Tübingen

62)

Guten Tag Benedikt Ahlfeld und Markus Cerenak,

Ihr beide habt euch da wirklich was einfallen lassen. Seit ein paar Tagen lauf ich bloß noch mit dem Notizblock durch die Gegend. Erst haben mich meine Kollegen etwas konsterniert angeguckt, aber nachdem ich erklärt habe, um was es eigentlich geht, haben sich ein paar zusammengefunden, die jetzt auch Interesse haben. Die sind zwar jetzt noch nicht in der 9. Trainingseinheit so wie ich aber dafür sind sie trotzdem nicht weniger begeistert als wie ich ich.

Das wollte ich Euch bloß mitteilen.

Lieben Gruß aus Zell

Rosi

63)

Servus Benedikt und Markus von ZHI,

ich muss zugeben, der zehnte Coaching Brief Euerer Coaching Brief Reihe hat mir extrem imponiert. Diese Vergleiche mit dem Internet, dass man sich plötzlich wo ganz wo anders wieder findet, dem kann ich nur zustimmen.

Und ebenso bin auch ich gerade dabei, Englisch-Vokabeln zu pauken. Also habe ich mir gedacht, ich teste einfach mal die Techniken von Eurem Freund / Kollegen Marcel etwas an. Und siehe da – das Assoziieren mit einem bestehenden, deutschen Wort und dann auch noch dem richtigen Sinn dahinter, das erscheint auf Anhieb zwar kompliziert, aber wenn ich es länger gemacht habe, kann ich jetzt sagen, „Mann, das hilft wirklich“

Ich habe gleichzeitig auch die Wochen- und Tagesliste gemacht. Woran es jetzt genau liegt, kann ich gar nicht sagen, aber ich weiß, dass ich meine Vokabeln viel schneller gelernt habe wie sonst. Alleine das macht Euren Coaching Brief für mich schon Gold wert. Und mit dem, was ich jetzt darüber weiß, ich würde sogar dafür bezahlen.

Vielen Dank und „Thank you very much“ fuer den Lernanreiz

Christoph Wagner

64)

Sehr geehrte Coachs Markus und Ben,

mit großen Interesse verfolge ich Ihre Reihe vom Coaching Brief auf dem Coaching Brief Portal, dessen Initiatoren Sie ja wohl sind. geht bei mir nun zum elften Coaching Brief und ich habe sehr, sehr viele Notizen gemacht. Genauso, wie Sie darum gebeten hatten als Training für die Zeit bis zum nächsten Coaching Brief.

Nun muss ich wirklich sagen, es ist erschreckend, durch wie viele Dinge im Leben man sich eigentlich ablenken lässt. Ihr Coaching Brief hat mir buchstäblich dabei geholfen, die Augen zu öffnen. Ich bin richtig erschreckt darüber, wie blind ich wohl zuvor durch das leben „gestolpert“ bin, nach dem, was ich bisher weiß.

Deshalb will ich Ihnen auf diesem Weg per Email meine Anerkennung für Ihr Werk, den Coaching Brief, aussprechen.

Hochachtungsvoll

Ihre Klaudia Hostetter

65)

Hallo Benedikt, Markus!

der Coaching Brief von euch ist wirklich was ganz Besonderes. Ich habe jetzt 11 Ausgaben davon erhalten und gerade die Notizen den ganzen Tag über haben mir gezeigt, wie sehr man Potential verschenkt. Aber das wichtigste dabei: ohne eure Hilfe, Ben und Markus, hätte ich das niemals selbst herausgefunden.

Ciao

Agnes

66)

Liebe Autoren vom Coaching Brief,

ich bin jetzt beim elften Coaching Brief angekommen und habe mir sogar die DVD von Ben bestellt, weil ich das richtig interessant finde. Ich denke, und ich bin der Meinung, dass das auch bereits aus vorangehenden Inhalten des Coaching Brief (besonders die ersten) hervor geht, dass das alles sehr von unserer Kultur geprägt ist. Und hier aus diesem Bewusstsein herauszufinden, erachte ich als sehr schwer. Doch denke ich auch, dass es der Schlüssel ist.

Das mag Euch beiden, Ben und Markus, jetzt ja ganz normal vorkommen. Aber für mich ist es ein großes Lob, welches ich Euch beiden ausspreche, denn Ihr habt mich überhaupt erst dazu gebracht, darüber nachzudenken in dieser Richtung. Das auf diese Art und Weise miteinander zu verbinden – darüber hatte ich im Traum nicht nachgedacht. Ich bin viel im Ausland unterwegs (außerhalb Europas) und habe oft den Kopf geschüttelt, wie sich andre Verhalten. Aber jetzt macht das alles irgendwie Sinn!

Respekt, Markus und Ben!

Euer Lars aus München

67)

Hali Hallo Benedikt & Markus,

ganz ehrlich: so beginne ich niemals eine Email-Nachricht, aber Ihr habt es jetzt schon geschafft, dass ich mich verändere. Das müsst Ihr Euch mal vorstellen: wir kennen uns gar nicht und trotzdem habt Ihr beide jetzt einen echten Einfluss auf mein leben!

Ich finde das mit den Fähigkeiten und Glaubenssätzen etwas ziemlich schwierig zu verstehen, aber ich werde das noch ein paar mal Lesen und sich setzen lasen, dann klappt’s bestimmt besser 🙂

Jedenfalls ist es echt total spannend und endlich in der nächsten Ausgabe kommt mein Lieblingsthema, die Hypnose. ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen 😀

Alles Gute weiterhin von Eurer

Sarah

68)

Tag Bendikt, Tag Markus,

heute endlich habe ich den neuen Coaching Brief von euch gekriegt. Und gleich sind mir der Gorilla und dieses konzentriere durch das leben gehen eingefallen. Denn der Coaching Brief hat auch wieder die Nummer ELF. Ist das Absicht? Oder ein Versehen? Jedenfalls war ja schon der letzte die Nummer 11. Also denke ich, dass Ihr vielleicht schauen wollt, wer sich das jetzt aufmerksamer durchliest.

Also, lieber Markus, lieber Ben, ich gehöre da ganz bestimmt dazu hehehe.

Bitte so weitermachen. Und jetzt schau ich mir die Hypnose an

Chrissy aus Hannover

69)

Liebe Coacher Bendikt und auch Markus,

heute ging es um Hypnose im Teil 12 (steht aber 11 drüber wie beim letzten Teil, oder ist das eine Art zweiter Teil von 11???), jedenfalls finde ich das Thema Hypnose echt interessant. Ich hatte gar nicht gedacht, das es so eng mit NPL verbunden ist. Jedenfalls find ich es schön was ihr da geschrieben und zusammen getragen habt und jedenfalls bin ich auch schon sehr auf den weiteren teil gespannt, wenn es drum gehen soll, Trance und Hyppnose selbst zu spüren. Weil ich echt gern wissen würde, wie ihr das macht

Sandra St.

70)

Hi Markus und Ben,

also, ich muss Ihnen schon lassen, Sie wissen, wie Sie es spannend halten. Jetzt haben Sie viel über Hynosezustand erzählt, aber erst im nächsten Teil wollen Sie uns das erleben lassen. das ist jetzt tatsächlich megaspannend. ich kann es kaum abwarten. Ich fehl mich fast wie als kleines Kind vor Weihnachten. Und das habt Ihr erst möglich gemacht. Meine Hochachtung

Euer Berliner Mark

71)

Hi Benedikt und Markus,

jetzt sind wir ja entlich bei dem Thema, das mich so brennend interessiert. Und ich habe auch gleich noch ein neues Wort gelernt „Ambiguitäten“. Was es alles gibt…

Ich habe mich noch nicht an die Hypnose heran gewagt, aber das werde ich jetzt dann nachholen. Dass aber wir auch hypnotisieren können sollen, na ja… das Wird sich dann ja wohl in der 14. Ausgabe vom Coachingbrief zeigen, oder?

Doch wie auch immer. ich fine es wirklich sehr spannend und aufschlussreich, was Ihr hier alles geschrieben habt. Dauer gebührt Euch wirklich ein Dankeschön.

Also Danke, Ben und markus – Katja Seibert

72)

Guten Tag Markus und Ben,

ich habe mir jetzt den Hypnose Wunsch Konverter heruntergeladen, aber irgendwie scheint das bei mir nicht zu funktionieren. Nun ist es aber so, dass ich das nicht alleine mache (mein Kollege hat mich auf die Coachingbrief Reihe von Markus und Ben, also von Euch, aufmerksam gemacht).

Und der sagt, bei ihm klappt es. Was mach ich bloss falsch? Aber bitte nicht falsch verstehen. Das ist keine Kritik. Ich finde den Coachingbrief wirklich super und ich sehe viele Dinge mit anderen Augen. Aber vielleicht ist es ja gerade die NLP Wirkung und das Unterbewusste (das klappt ja doch nicht) was mir hier zu schaffen macht, oder?

Auf alle Fälle vielen herzlichen Dank für all das und noch dazu auch noch gratis ohne dafür was zahlen zu müssen. Dauer habe ich mir auch schon Euer Buch bestellt und kann es kaum erwarten, es zu haben und zu lesen.

Einen lieben Gruß nach Wien von Maria

73)

Liebe Autoren vom Coaching Brief im Internet,

meine Arbeitskollegin hat mir einen Link zu Ihrem Coaching Brief geschickt. Ehrlich gesagt, habe ich sie ziemlich lange hingehalten. Aber dann habe ich angefangen, zu lesen (nachdem ich schon fünf Coaching Brief Emails von Ihnen im Postfasch hatte), weil ich meiner Kollegin irgendwas sagen musste.

Aber wissen Sie was? jetzt lese ich es wirtlich richtig aufmerksam. ich wollte das alles erst runter spielen mit „wieder so was typisches“, doch zum Glück hatte ich bereits 5 Coaching Brief Emails in meinem Email Postfasch. Denn ich hab gar nicht mehr aufhören können zu lesen. Jetzt geht es fuer mich mittlerweile in die 14. Coaching Brief Ausgabe, doch es verwundert mich, dass Sie die 11 zweimal gemacht haben und die 13 nicht ausgelassen haben – das hätte ich irgendwie fast erwartet. War aber bestimmt nur ein Versehen.

Doch jetzt noch meine Anerkennung für den Coaching Brief, Sie haben eine neue, ernsthaft interessierte Leserin in mir gewonnen.

Ihre Ch. Dumbrowski

74)

Servus Markus und Ben,

soeben haben meine Freundin Lara und ich die Hypnose aneinander ausprobiert. Ja, und was soll ich sagen. das hat wirklich funktioniert. Wir sind beide so begeistert davon, dass wir gleich das Buch von Ben bestellt haben. Das sollte eigentlich jeden Tag hier sein.

Ganz ehrlich, ich finde wirklich spannend, was Hypnose und Trance alles ermöglicht. Und wie es im nächsten Teil bei dem Coaching Brief 15 mit der zielgerichteten Hypnose weiter geht, es bleibt weiterhin spannend.

Ein herzliches ‚Vergelt’s Gott‘ für die echt spannenden Coachingbrief Emails.

Lara und Susanne auch Oberbayern

75)

Sehr geehertes Moderatorenteam vom Coaching Brief Portal und an die beiden Autoren Ben und Markus,

ich lese seit Anfang an beim Coaching Brief mit und ich muss wirklich sagen, mir haut es die Begriffe nur so um die Ohren (SMART, VOKAG oder so, Hypnose, NLP und und und). Sind auch viele Wörter dabei, mit denen ich nicht wirklich was anfangen kann und sie dann immer wieder googeln muss.

Doch ich muss auch zugeben, dass Sie es wirklich geschafft haben, dass mein Interesse am Coaching Brief nicht nur da bleibt, sondern dass von Coaching Brief Ausgabe zur nächsten Coaching Brief Ausgabe die Spannung immer noch größer wird, was wohl als nächstes kommen wird. Das ist Ihnen wirklich gelungen.

Dauer ein fettes Dankeschön an Sie alle und auch Ben und Markus natuerlich

Timo085

76)

Hi Markus und Benedikt,

ich erwarte jetzt den Coaching Brief Nr. 15 von Ihnen und wollte Ihnen nur schreiben, dass ich nicht nur alle Ihre Coaching Brief Emails erhalten habe, so wie von Ihnen auf der Seite versprochen, sondern dass ich sie auch alle abarbeite und alle Übungen durchführe. Nicht alles klappt, aber in der Summe hat sich sehr viel bei mir geändert. Ihr Coaching Brief System hat einen wirklich positiven Einfluss auf mein Leben und die Lebensgestaltung bekommen.

Das wollte ich Ihnen nur mal mitteilen

Ihre Sonja Hadersd.

77)

Sehr geehrter Coach Markus, sehr geehrter Coach Benedikt,

mit groeßter Aufmerksamkeit habe ich Ihre Reihe vom Coaching Brief verfolgt und bin erstaunt, wie ich sagen muss. Niemals hatte ich gedacht, das etwas „umsonst“ im Internet dann so lehr- und aufschlussreich sein könnte wie Ihr Coaching Brief. Dafür zolle ich Ihnen meinen größten, möglichen Respekt, daß Sie das ermöglicht haben.

Machen Sie bitte weiter so. Sie helfen gewiss vielen, vielen Menschen.

Unter großer Anerkennung

Respektvoll, Ihre C. Sonnleitner

78)

Grüazi aus der Schwiez vom Anton!

Lieber Ben und Markus,

Ihr seit so super, dass Ihr es echt geschafft habt, auch in der Schweiz eure Fans zu finden. Mit grosser Spannung verfolge ich alle euren Coaching Brief Lektüren die ganze Zeit über.

Vielen Dank für dieses wirklich grandiose Angebot vom Coaching Brief.

Mit vielen Grüssen, Anton

79)

Servus Markus und Ben,

im 15. teil weist Ihr auf ein Buch bzw. Video hin: The Secret. Ihr werdet es mir nicht glauben, aber ich kenn das Video und von Anfang musste ich irgendwie daran denken, als ich begonnen hatte, Euren Coachingbrief zu lesen. Irgendwie konnte ich es aber nicht wirklich in Einklang mit Eurem (übrigens einmalig guten) Coachingbrief bekommen. Nun, das habt Ihr mir jetzt ja abgenommen.

Für mich fügt sich jetzt wie bei einem Mosaik ein Steinchen zum anderen und alles wird noch viel klarer für mich. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen in welch positiver Weise Ihr nun mein leben bereits beeinflusst habt. Nun, ist das nicht auch irgendwie ein „Wandern“ der Energie? 😉

Liebe Grüße aus Tirol

Enrico

80)

Hallo Markus und Benedikt,

ich bin jetzt bei der Suggestion angelangt, die Ihr ja sehr detailliert in Zusammenhang mit der zielgerichteten Hypnose im Coaching Brief 15 beschreibt. Besonders ein Begriff ist mir ins Auge gestochen: High Performance Hypno Tooling. Ich habe mich auch gleich mit den Buchtipps von Euch befasst und irgendwie scheint das für mich wohl endlich der tiefere Einstieg in diese Materie zu sein.

Deshalb mein Dank und meine Anerkennung an Euch, denn wegen Euch wurde das erst möglich. Ich hoffe, bald wieder einen Coaching Brief zu bekommen

Sybille Mayerthaler

81)

Lieber Markus, Ben!

im Coaching Brief sechzehn habe ich gelesen, dass ein System sich nicht selbst komplett betrachten kann. Das ist einleuchtend, da es ja immer einen Standpunkt gibt, den man buchstäblich besetzt oder bedeckt. Doch dass wir auch nur das zur Hypnose verwenden können, was wir bereits wissen, ist doch auch klar.

Wenn jemand, so wie ich, Ihre Coachingbrief Reihe aufmerksam mit studiert hat, dann sollte man wissen, dass es bei der Hypnose ja darum geht, das Unterbewusste, also das bereits Vorhandene, wieder auszugraben. So zumindest habe ich es in den vorangegangen Coaching Brief Ausgaben verstanden.

Auf jeden Fall aber ist es eine Menge Info, die Sie uns als Leser und Abonehmer hier zur Verfügung stellen. Danke.

Viele Grüße ins schöne Wien

Tom

82)

Lieber Markus, Lieber Benedikt!

Positives Denken. Das denke ich, klappt bei mir recht gut. Und ich versuche immer, das Positive in den menschen zu sehen. Und das, obwohl mich einige auch schon ganz schön reingelegt haben. Aber gerade das wird durch Euren Coachingbrief irgendwie immer verständlicher, wie das funktioniert.

Ihr habt da echt ein geballtes Wissen zusammen getragen. Ich würde es sogar verstehen und genauso beziehen, wenn Ihr dafür Geld nehmen würdet. Da steckt ja doch gewaltig was an Arbeit von Euch dahinter. Deswegen auch ein paar anerkennende Worte meinerseits an Euch

Viel Erfolg in Eurem weiteren leben und allseits gutes Gelingen

Steffi

83)

Guten Tag Ben und Markus,

nun scheint sich der Coachingbrief wohl langsam dem Ende zu neigen (beim Coachingbrief 8 habt Ihr von der Hälfte gesprochen, der Nächste ist nun der 16. bei mir).

Natürlich hoffe ich, dass noch viele kommen. Und selbst wenn der nächste der letzte sein sollte, hoffe ich, dass Ihr das vielleicht fortsetzen wollt. Gerne auch gegen ein kleines Endgelt, schließlich habt Ihr ja gewaltig viel Arbeit mit dem Coachingbrief.

Eure dankbare Julia

84)

Allerliebster Ben und Markus,

tja, wie es aussieht – ich habe gerade den Coachingbrief 17 bekommen, scheint nun wohl erst einmal Ende zu sein. Aber wie Ihr dort zum Schluss bereits geschrieben habt, auch ich möchte mich an Euch wenden und euch sagen, wie super ich den Kurs oder Coachingbrief oder Einstieg in diesen für mich neuen Bereich (alles ist ja irgendwie zutreffend) gefunden habe.

Und falls jemals ein euer Coachingbrief oder eine Fortsetzung kommt, würde es mich sehr freuen, wenn ich benachrichtigt werden könnte entsprechend.

Mit einem tiefen Danke – Eure treue Leserin

Katrin

85)

Hallo Ben und Markus,

ich lebe nicht in Europa und bin sowieso an allem in deutsch interessiert, was es zu lesen gibt. Aber Eure Lektuere mit dem Selbst Coaching Brief ist ne top Sache, muss ich sagen. Selten hab ich so viel gute Information erhalten. Es hat sich fuer mich gelohnt, das Abo zu machen.

Vielen Dank aus Kapstadt

Micha

86)

Tag auch Markus und Ben,

soeben habe ich entsetzt feststellen müssen, dass der jetzige, 17. teil vom Coaching Brief wohl der letzte war. Aber zum Glück habt Ihr so viele tolle Buch- und Video Tipps gegeben, weil mich das Thema jetzt noch mehr interessiert als zuvor.

Danke für die Tipps – Sabi

87)

Für Markus und benedikt von den Coaching Brief Portalen,

ich habe alle Coaching brief Emails von ihnen bekommen, glaube ich (17, oder?). Es ist zwar jetzt Ende damit, aber der Coachingbrief hat mir sehr viel Spass gemacht. Hoffentlich freut ihr euch ein bisserl über positives Feedback

Florian Mandlik

88)

an die beiden coaches ben und markus,

ich habe eure coachingbrief aktion voll mitgemacht. anfangs war ich noch etwas skeptisch, aber jetzt bin ich von euch restlos überzeugt und sogar froh, dass ihr so viele grandiose buch ratschläge gebt.

anerkennend -p. rademacher

89)

Liebe Coaches Markus und Benedikt,

es ist ja wohl selbstverständlich, Eurer Bitte auf Resonanz nachzukommen, nachdem der Kurs, also der Coachingbrief abgeschlossen ist.

Der Coachingbrief ist wirklich super und ich erde ihn ganz gewiss nochmal durcharbeiten. Denn das war schon ganz schön viel Input auf einmal. Und ich bin mir schon jetzt sicher, dass ich trotzdem immer noch vieles neues und spannendes entdecken werde.

Eure Angela

90)

Lieber Coach Ben und lieber Coach Markus,

einfach nur super, was ihr da auf die Beine gestellt habt!

Stefanie

91)

Hi Ben und Hi Markus,

leider war das mit der No. 17 wohl der letzte Coaching Brief bzw. Email, wenn ich das so verstehe. Aber trotz dem gut. Weil mir der Coaching Brief bzw. Email wirklich sehr gut gefallen hat. Ich seh mich jetzt gantz anders.

Thorsten

91)

Sehr geeherter Ben und Markus,

ich habe jetzt sehr viel über Hypnose, Nlp, und viele andere Sachen erfahren. So wusste ich gar nix vom smart Prinzip. Aber auch super war der affe von Euch im Viedeo. Und noch vieles mehr war total super. Mit dem Augenblizenln und so weiter.

Also, wenn Ihr jemals eine Fortsetzung plant, ich bin bestimt dabei

Moni

92)

Guten Tag Markus und Benedikt,

während der letzten Wochen hatte ich großen Lesespaß. ich hab Euch dank meines EBook-Readers auch überall mit hingeschleppt und auch meinen erfunden von Eich erzählt. Bei ein paaren seit Ihr genauso gut angekommen und die erzählen mir jetzt die ganze Zeit von den Coaching Brief Emails, die sie bekommen. Aber so können wir jetzt einige Übungen zusammen machen.

Danke und Gruß aus Graz

Tatjana

93)

Lieber Herr Markus und Lieber Herr Ben,

ich habe Ihren Internetlehrgang mit dem Coachingbrief intensiv mit gelesen und will hiermit nur meiner Begeisterung für Ihr Werk Ausdruck verleihen. Ihre Leistung ist durchwegs lobenswert und sollte noch viel mehr Leuten zugänglich gemacht werden.

Hochgeachtet

Herr Brandmeyer Karl

94)

An die beiden Veranstalter vom Coachingbrief, Benedikt und Markus

Lieber Benedikt und Markus, ganz herzlichen Dank für den umfassenden Coachingbrief. Der ist ja schon fast ein Buch, den Sie auch hätten kommerziell anbieten können. Daher Danke für das kostenlos zur Verfügung stellen.

Petra

PS: Sie, Benedikt habe ich wegen des Alphabets zuerst genannt, also keine Antipathie gegen Ihren Kollegen

95)

Tag Ben und Markus,

Respekt für den tollen Coachingbrief. Wenn Ihr mal wieder so was veranstaltet, sagts Bescheid, ich bin dabei. Vielen Dank nach Österreich!

Nicole

96)

Markus und Ben, Schreiber und Gestalter vom Coaching Brief

ich habe jetzt zwar alle 17 Ausgaben vom Coaching Brief, aber um ehrlich zu sein, hatte ich noch gar nicht richtig Zeit, alle anzuschauen und auch nicht, die Übungen zu machen. Doch beim Überfliegen habe ich schon gesehen, Ihr habt Euch richtig viel Arbeit gemacht. Deshalb ein paar anerkennende Worte meinerseits an Euch.

Ihre Roswitha

97)

Fuer Markus und Benedikt – bitte lesen!

Ein Freund hat mir eine E-Mail gesendet und darin war – fast beiläufig – ein Link zu Eurem Coaching Brief. Eigentlich bin ich bei so was nie neugierig, weil das ja Spam sein könnte. Aber weil es ein sehr guter freund war, bin ich doch neugierig gewesen. Und habe ein Abo bei Euch gestartet für einen Coaching Brief.

Ich muss eingestehen, das ist zum ersten Mal überhaupt, dass etwas aus dem Internet so großen Einfluss auch mich hat. Ich arbeitete alle Coaching Brief Ausgaben durch und werde das wohl nochmal machen, weil es wirklich richtig super ist.

Danke dafür

Britta

98)

Ben & Markus, Online Coaches

Ihr Zwei habt mich wirklich ueberrascht. Nie dachte ich mir, dass etwas ksotenloses so toll sein koennte wie Euer Coachingbrief. Respekt an Euch, Leute!

Angie

99)

Markus, Ben und das Team,

bitte verzeiht, wenn ich erst nach dem letzten Coachingbrief schreibe, ich hätte das auch schon vorher machen können. Der Coachingbrief ist wirklich super. Soviel habe ich noch nie über Hypnose gehört.

Genial!

Liebe Grüsse aus Zell

100)

Markus und Ben Coaches,

Ihr beiden seid wirklich super. Und ich erlaube es Euch auch, das Ihr mir noch mehr zuschickt. Der Coachingbrief ist ja jetzt abgeschlossen. Wenn ihr also nochmal Buchtipps oder neue Videos wissts, lasst mich das bitte wissen.

Ich fand den Coachingbrief total super. ich hab ihn gleich meinem Freund geliehen. Vielen herzlichen Dank dafür an Euch beide, Ben und Markus!

Der Toni

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Info)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen