Die Wahrheit über Hypnose: Mehr müssen Sie nicht wissen.

Wenn Sie sich noch nicht mit Hypnose beschäftigt haben oder es einfach nie ausprobiert haben, sind Sie möglicherweise skeptisch, reserviert oder haben vielleicht sogar Angst, über das Thema zu sprechen. Deswegen zeigen wir Ihnen hier einige der wichtigsten Informationen über Hypnose, Trance sowie deren möglichen Vorteile, so dass Sie sich danach leichter entscheiden können, ob Sie es gerne ausprobieren würden oder nicht.

Hypnose kann ein sehr mystisches Thema sein. Viele Hypnotiseure sprechen von einer fast metaphysischen Aura, was den ganzen Prozess natürlich noch magischer und geheimnisvoller macht. Es gibt jedoch viele Menschen, die sich den Vorteilen der Hypnose nicht bewusst sind, sie nicht verstehen und Angst vor dem Unbekannten haben. In diesem Artikel behandle ich einige Grundlagen des Themas, so dass Sie nach dem Lesen besser informiert sind, und wissen, ob es etwas für Sie ist oder nicht.

Die Ursprünge

Hypnose ist älter, als Sie sich vorstellen können. Sie wird seit tausenden von Jahren verwendet. Hypnose, oder besser gesagt der Trancezustand, ist ein völlig natürlicher Zustand des Geistes, den Sie aus Ihrem täglichen Leben kennen. Es ist en veränderter Zustand des Bewusstseins. Sie schlafen nicht und sind dennoch nicht völlig bei Bewusstsein oder hellwach. Ein oft benutzer Vergleich ist das aufmerksame Schauen eines Filmes. Wenn Sie sich auf den Film konzentrieren, in seine Handlung eintauchen, konzentriert sich Ihr Bewusstsein nur noch auf diese Tätigkeit und stoppt die Bearbeitung der Einflüsse aus Ihrer unmittelbaren Umgebung. Ihr Bewusstsein verschwimmt mit der Welt, die in dem Film dargestellt wird. Wenn das nicht regelmäßig passieren würde, wäre das Gefühl beim Fernsehen ein ganz anderes. Denn nur, wenn Sie sich für die Dauer des Films selbst verlieren und in die Handlung für „real“ und überzeugend halten, wird der Film sie begeistern. Wir alle wissen, wie schlecht ein Film ist, wenn wir einfach keine Verbindung zu den Charakteren herstellen können, wir finden sie nicht überzeugend – somit der Film verliert seine hypnotische Kraft und wird nicht mehr unterhalten! Hypnotische Trance ist eigentlich nur ein Zustand tiefer Entspannung, die es schafft, sogenannte Alpha-und manchmal Theta-Wellen im Gehirn auszulösen. Manchmal ist man in einem ziemlich tiefen Trancezustand ohne es zu wissen. Man denkt, dass man einfach sehr entspannt ist. In sehr seltenen Fällen denkt die Person in Trance, dass sie gerade geschlafen hat!

Kann ich hypnotisiert werden?

Jeder kann hypnotisiert werden. Abgesehen davon sind alle Formen der Hypnose eigentlich Selbsthypnose. Denn um hypnotisiert zu werden, müssen Sie zunächst bereit sein, die Kontrolle an den Hypnotiseur abzugeben. Ohne einvernehmliche Zustimmung von der Person, die hypnotisiert werden soll, ist ein Hypnotiseur praktisch machtlos.  Sogesehen ist es äußerst schwierig, eine Person zu hypnotisieren, die betrunken ist oder Drogen genommen hat. Diese Menschen sind bereits in einem selbst herbeigeführtem Zustand der „Trance“. Darüber hinaus ist es unmöglich, jemanden, der sich hartnäckig dagegen wehrt, zu hypnotisieren!

Hypnotherapie ist eine sehr spezifische Form der Hypnose, die meist von medizinischem Fachpersonal verwendet wird. Während Hypnose ein sehr wirkungsvolles Werkzeug ist, um Zugang zum Unterbewusstsein zu finden, können mit Hypnotherapie viele emotional entstandenen Krankheiten geheilt werden. In dem Prozess, in dem Medizinern mehr bewusst wird, welche Rolle das Gehirn und das Denken in Krankheit und Heilung spielen, konnten bereits einige körperliche Beschwerden, wie Warzen und Hautkrankheiten wie Ekzeme erfolgreich mit Hypnose behandelt werden. Einfacher gesagt ist Hypnotherapie eine alternative Behandlungsmethode, die Hypnose dazu verwendet, eine innere Veränderung bei einem Patienten auszulösen, die mit traditionellen Therapie-Technike Monate oder sogar Jahre dauern könnte.

Aber Hypnose ist gefährlich…

Hypnose ist absolut sicher! Es ist nur eine effiziente und schnelle Methode, um einen tief entspannten und natürlichen Zustand des Geistes und des Körpers zu erreichen. Es sind keine Drogen im Spiel, es gibt keine unangenehmen oder unerwünschte Nebenwirkungen, und es macht in keinster Weise süchtig. Sie brauchen nur einen bequemen Sessel, Sofa oder Bett, die Bereitschaft sich zu entspannen und loszulassen und einen ausgebildeten Hypnotiseur, dem Sie zuhören können.

 

Vor, während und nach einer Hypnosesitzung behalten sie stets die Kontrolle über sich selbst. Wenn Sie eine sehr suggestible Person sind, kann es sein, dass sie nach der Hypnose nicht mehr wissen, was passiert ist. Währenddessen werden Sie sich dessen allerdings immer bewusst sein. Sie können durch Hypnose nicht gegen Ihren Willen dazu gebracht werden, etwas zu sagen oder zu tun, was gegen Ieine moralischen oder ethischen Vorstellungen spricht. Sie werden in der Lage sein, alles zu hören und erleben, was um sie herum passiert. Es gibt viele Leute, die während Hypnose sehr sensibel auf ihre Umwelt reagieren. Ihre Sinne werden geschärft und sie sind sich auch kleinen Details viel bewusster als im Wachzustand.

In Hypnose vergisst man alles…

Die überwiegende Mehrheit der Menschen kann sich an alles erinnern, was ihnen während einer Hypnosesitzung gesagt wurde. Es ist der Job eines Hypnosetherapeuten, dass Sie sich während der ganzen Sitzung wohl fühlen. Um das Beste aus jeder Hypnose-Sitzung mitzunehmen, ist es sehr wichtig, dass Sie dem Hypnotiseur oder Hypnotherapeut vertrauen können. Aus diesem Grund bieten alle seriösen Hypnose Profis eine kostenloses Vorgespräch an, bevor sie sich überhaupt in einen Trance-Zustand begeben. Suchen Sie sich einen Hypnotiseur, bei dem Sie sich wohl fühlen und bei dem Sie denken, dass sie das gewünschte Ergebnis bekommen.

Hypnose ist nur ein Werkzeug unter vielen…

Hypnose ist nicht nur ein Werkzeug. Es ist ein hochwirksames Verfahren zur Herstellung von innerer Veränderung, die dauerhaft ist. Wer glaubt, dass ein Hypnotiseur in der Lage ist, über Ihre mentalen, emotionalen und bewussten Funktionen zu bestimmen, hat den Prozess der Hypnose missverstanden. Hypnose verletzt in keinester Weise Ihren freien Willen. Sie werden nichts tun, was gegen Ihre Ethik ist. Unter keinen Umständen werden Sie jemals etwas tun, was für Sie völlig inakzeptabel ist oder gegen Ihren persönlichen Verhaltenskodex verstoßen würde. Sie werden nichts tun, was sich falsch anfühlt oder gegen Ihre Moral verstößt. Wenn es Ihnen unangenehm oder peinlich ist, wie ein Huhn herumzustolzieren, werden Sie es einfach nicht tun. Egal, was der Hypnotiseur sagt.

Es besteht keine Gefahr, in einem Trance-Zustand gefangen zu bleiben. Das ist nur ein weiterer Hollywood-Mythos, der zum Zwecke der Unterhaltung erfunden wurde und absolut keine Grundlage hat. In Wirklichkeite können Sie eine Hypnosesitzung jederzeit durch das Öffnen Ihrer Augen beenden. Wenn ein Hypnotiseur, aus welchem ??Grund auch immer, Sie in einem hypnotisierten Zustand verlassen würde, würden Sie entweder sofort aufwachen oder in einen natürlichen leichten Schlaf fallen, aus dem Sie auch schnell wieder aufwachen würden.

Wo finde ich einen guten Hypnotiseur?

Die Kosten für Hypnose und Hypnotherapie variieren je nach Standort, der Popularität des Therapeuts, und der Länge und Art der Sitzungen.  Suchen Sie nicht nach den billigsten Angeboten. Besuchen Sie Hypnose Zentren und nehmen dort eine kostenlose Beratung in Anspruch. Es ist die Arbeit des Hypnotiseurs, Sie in einem unverbindlichen Gespräch von sich zu überzeugen. Ein guter Start, um Hypnose kennen zu lernen ist der Kauf einer sorgfältig ausgewählten Trance, z.B. als Download in Form einer MP3 Datei. Durch die Verwendung einer vorgefertigten Aufnahme können Sie in einer gewohnten Umgebung selbst meditative Zustände und Trancen erleben, und sehen, ob es Ihnen zuspricht.

Alles Liebe,

Benedikt Ahlfeld

www.BenediktAhlfeld.com