Endlich rauchfrei: So klappt Raucherentwöhnung mit Hypnose – endgültig!

Hypnotische Methoden damit Menschen das Rauchen aufhören haben in der medizinischen Welt großes Aufsehen erregt, vor Allem in den letzten zwei Jahrzehnten. Es gibt eine Menge Debatten darüber, ob Hypnose wirklich hilft das Rauchen langfristig aufzugeben. Dennoch gibt es mittlerweile zahlreiche Untersuchungen, die bestätigen, dass Hypnose mindestens genauso effektiv sei, wie andere Methoden oder Produkte, die Menschen unterstützen mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich bin nicht entmutigt, da jeder misslungene Versuch ein weiterer Schritt nach vorne ist.

Thomas Alva Edison

Ob Sie seit Ihrer Jugend rauchen oder ob Sie erst vor Kurzem abhängig wurden, Hypnose kann Ihnen helfen bei Ihrem Wunsch das Rauchen aufzugeben und Sie vor Allem in den Momenten unterstützen, in welchen die meisten Menschen ein starkes Verlangen nach einer Zigarette haben. Der Prozess der Hypnose unterstützt Menschen auf dem Weg der Raucherentwöhnung und macht sich dabei Techniken der Hypnotherapie zu nutze. Sie werden dabei in einen Zustand der erhöhten Bewusstheit versetzt, was einem traumartigen Zustand gleicht.

In diesem Wahrnehmungszustand ist der Patient höchst suggestibel. Der Hypnotherapeut wird eine Reihe von Phrasen suggerieren, die helfen das Verlangen des Patienten zu verringern und seine Abhängigkeit von Zigaretten zu verkleinern. Viele Therapeuten behaupten, dass die Druckreduzierung, welche durch Hypnose verursacht wird, der Hauptpunkt ist warum das Ganze funktioniert. Patienten erfahren weniger Stress und sind daher weniger stark dazu veranlasst zur Zigarette zu greifen, um Stress zu reduzieren.

Obwohl Hypnose häufig dafür verwendet wird momentane Beschwerden auszuschalten, so gibt es immer noch eine große Diskussion, ob es auch langfristig Erfolg hat. Zum Beispiel, kann Hypnose Menschen helfen für einige Monate das Rauchen zu stoppen, doch wenn die Behandlung beendet wurde, wird es vielleicht sehr hart für den Patienten dem Drang zu rauchen entgegenzuwirken. Allerdings ist Hypnose immer noch eine der populärsten Methoden, um das Rauchen aufzugeben. Dies kann vor Allem daran liegen, dass man weder verschreibungspflichtige Medikamente, noch Nikotin Ersatzmittel benötigt und somit ist es eine der gesündesten Arten um mit dem Rauchen aufzuhören.

Normalerweise gibt es in jeden Großstädten mindestens einige Kliniken, die Hypnose anbieten, um mit dem Rauchen aufzuhören. Trotz der Zunahme an gewöhnlichen Raucherentwöhnungs Artikeln, greifen immer mehr und mehr Leute auf Hypnose zurück und so wird es nach und nach zu einem üblichen Weg, um das Rauchen aufzugeben.

Eine Reise über tausend Meilen, muss mit dem ersten Schritt beginnen.

Lao-tzu, Tao-te Ching

Wenn Sie Sie versuchen mit dem Rauchen aufzuhören und sich hypnotische Techniken oder anderen Methoden zu nutzen machen, müssen Sie wissen, dass all diese Techniken immer nur so effektiv sind wie Sie es wollen. Ihre Willensstärke beeinflusst all dies. Sie müssen bereit sein das Rauchen wirklich aufzugeben, ansonsten funktioniert selbst das beste Raucherentwöhnungs Programm nicht. Raucherentwöhnungs-Programme können nur wirklich Ihre Kraft entfalten, wenn es darum geht Ihr Verlangen zu verringern.

Sie müssen bereit sein gegen Ihr Verlangen zu kämpfen, damit diese Techniken auch wirksam werden können. Allerdings, wenn Sie entschlossen sind bei Ihrem Vorhaben das Rauchen aufzugeben, dann kann jede Art von Hilfsmittel Sie auf Ihrem Weg zu einem rauchfreien Leben unterstützen. Von natürlichen zu medizinischen Methoden, ganz gleich was Sie benutzten, Sie müssen immer bei sich selbst sein.