Gedichte Glück

Heute haben wir einige schöne Gedichte zum Thema Glück gesammelt. Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du
willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.
Leo N. Tolstoi (1828-1910)

Das Glück kann man nicht zwingen, aber man kann es
wenigstens einladen.
Attila Hörbiger (1896-1987)

Gedichte Glück

Schwebe im Glück
blick nicht zurück
Lass dir viel Zeit
nach Elend und Leid

Du bist geborgen
weg von den Sorgen
Die lass zurück
Schwebe im Glück
Gerhard Ledwina (*1949)

Photo Credit: http://www.sxc.hu

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Info)

Die Cookie-Einstellungen dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "OK" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Popup schließen