Die Grenzen deiner Wahrnehmung

Image 10

Image 11

Image 12

Image 13

Image 06

Image 09

 

Die Grenzen unserer Wahrnehmung sind aber nicht nur visueller Natur: auch in der Verarbeitung von neuen Informationen ist unser Bewusstsein eingeschränkt. Das bedeutet, dass nur ein Bruchteil der Sinneseindrücke, die wir aufnehmen, auch wirklich in unserem Wachbewusstsein ankommt. Der kognitive Ansatz in der Psychologie beschreibt beispielsweise, wie zur Aufrechterhaltung der Orientierung in der Umwelt die auf uns einprasselnden Wahrnehmungen geordnet und Informationen verarbeitet werden müssen. Dabei wurde gemessen, dass pro Sekunde ca. 2.000.000 Bits auf uns einströmen, davon aber jeweils nur 7 Bits pro Sekunde bewusst verarbeitet werden können. Das bedeutet, dass uns selbst nach dem vorbewussten Filterungsprozess nur 0,000035% aller Informationen bewusst werden. Dieses Phänomen ist auch als „Millersche Zahl“ bekannt, was unter anderem dazu geführt hat, dass Telefonnummern klassischerweise nicht länger als 7 Zahlen lang sind.

Übung:

Teste für dich bis zum nächsten Blogartikel aus, wo du auch im Alltag an die Grenzen deiner Wahrnehmung stößt. Gib genau Acht, wie du auf andere Menschen reagierst und welche Infor-mationen du als „wichtig“, welche als „unwichtig“ einsortierst – vielleicht sogar ohne genau darüber nachgedacht zu haben? Wieso glaubst du, kommt es zu dieser Bewertung?

Vielleicht vergisst du manchmal den Namen von Personen, die sich dir gerade eben noch vorgestellt haben? Oder du stehst, in Gedanken versunken, plötzlich vor dem Kühlschrank und fragst dich, was du eigentlich essen wolltest?

Dies sind nur zwei Beispiele, die wir alle kennen. Nächstes Mal wirst du bereits Techniken aus dem NLP kennen lernen, um deine Wahrnehmung zu schärfen.

Mach dir das Leben einfach!
Benedikt Ahlfeld

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Info)

Die Cookie-Einstellungen dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "OK" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Popup schließen