Hypnose bei Kindern: die sanfte Problemlösung

Hypnose bei Kindern

Hypnose bei Kindern

Viele Kinder leiden an kleineren und größeren Ängsten, Phobien oder Störungen, die sie dabei hindern ihr Leben völlig frei zu meistern. Die meisten Eltern sind ratlos und unsicher wie sie mit diesen Einschränkungen umgehen sollen. Sie wollen ihren Kindern helfen, doch sie dabei nicht mit Medikamenten belasten und unnötigen körperlichen Gefahren aussetzen. Hast du, als betroffener Elternteil schon einmal daran gedacht, dich mit deinem Kind in die Hände eines Hypnotiseurs zu begeben? Hypnose bei Kindern kann dabei helfen, dein Kind körperschonend von seinen Problemen zu befreien und ihm wieder zu einem befreiten Leben verhelfen.

Wie funktioniert Hypnose bei Kindern?

Da Kinder über eine starke Fantasiegabe und ein großes Vorstellungsvermögen verfügen, weist der Einsatz von Hypnose gerade bei Kindern und Jugendlichen eine hohe Erfolgsquote auf. Im Gegensatz zu Erwachsenen, leben viele Kinder von Natur aus in einer imaginären Fantasiewelt. Nicht selten verschwimmen dabei Realität und Fantasie auch in Alltagssituationen wie beim Spielen, in der Schule oder beim Lernen miteinander. Kinder haben die Fähigkeit, ihre Fantasie bewusst einzusetzen und dadurch die Realität zu verändern. Und genau darauf baut Hypnose bei Kindern auf. In der Hypnose lernen Kinder auf spielerische Art und Weise neue Problemlösungsstrategien und Handlungsmöglichkeiten kennen, die sie zuerst in ihrer Fantasie und dann in der realen Welt einsetzen.

Hypnose bei Kindern kann grundsätzlich bei fast allen Krankheiten, Problemen, Symptomen und Lebenssituationen angewendet werden. In der Hypnosesitzung wird dem Kind vermittelt, dass einzig und alleine es selbst die Lösung für sein Problem ist und dadurch die Motivation und Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem Problem gefördert. Dabei geht es nicht bloß darum, das Kind von seinen Problemen zu befreien, sondern auch die eigentliche Ursache für das Problem zu entdecken. Oft ist das Finden des Auslösers der eigentliche Schlüssel zum Erfolg. Bei der ersten Sitzung lernen sich Hypnotiseur und Patient kennen und bauen gegenseitiges Vertrauen auf. Dies ist vor allem bei Behandlungen mit Kindern eine wichtige Voraussetzung.

Das Therapiekonzept ist dem Alter des Kindes entsprechend angepasst und aufgebaut. Da die meisten kleineren Kinder mit dem Hypnosebegriff nichts anfangen können und dieser für größere Kinder mit Zauberei gleichgesetzt wird, ist es vorteilhaft, den Begriff der Hypnose vor, während und nach der Sitzung zu vermeiden. Durch Zeichnungen, Geschichten oder Erzählungen begibt sich das Kind, unter Anleitung des Hypnotiseurs, auf eine Fantasiereise. Sobald sich das Kind in einer leichten Trance, einer Art Tagtraum befindet, ist es zugänglich für Suggestionen. In diesem Stadium versucht der Hypnotiseur durch Metaphern und Geschichten das Unterbewusstsein des Kindes zu erreichen.

Wobei hilft Hypnose bei Kindern?

Hypnose kann Kindern in vielen Lebenssituationen helfen, sich ihren Problemen zu stellen und sich auf eine körperschonende Art und Weise von ihnen zu befreien. Oft sind sich Eltern und Kinder der Auswirkungen dieser Probleme auf das gesamte Leben nicht bewusst und nicht selten werden sie einfach als Kleinigkeit unter dem Teppich gekehrt. Doch nur die Kinder selbst wissen, was sich eigentlich in ihnen abspielt. Mit Hilfe des Hypnotiseurs ist es möglich, in die Gedankenwelt von Kindern einzutauchen und gezielte Maßnahmen zur Therapie zu setzen.

Typische Einsatzgebiete für Hypnose bei Kindern sind:

  • Phobien – Viele Kinder leiden an Phobien. Sie haben panische Angst vor bestimmten Tierarten wie Hunden oder bekommen Panik beim Schlucken von Medikamenten oder beim Anblick einer Spritze. Diese Phobien bleiben unbehandelt, bis ins Erwachsenenalter, bestehen und stellen somit eine Einschränkung für das ganze Leben dar.
  • Ängste – Das Leben vieler Kinder ist von kleineren und größeren Ängsten bestimmt. Die häufigsten Ängste bei Kinder sind: Angst vor der Schule, Prüfungsängste, Höhenangst, Flugangst, soziale Ängste und Versagensängste. Diese Ängste bleiben oft unentdeckt und können bei Nicht-Behandlung zu gesundheitlichen Schäden wie chronische Gastritis oder Depressionen führen.
  • Konzentrationsprobleme – Bereits im Kindergartenaltern können bei Kindern erste Anzeichen für Konzentrationsprobleme und Lernblockaden auftreten. Spätestens beim Schuleintritt führt kein Weg vorbei, sich mit Leistungs- und Lernproblemen auseinanderzusetzen. Hierbei ist Hypnose die schonende Alternative zur Behandlung mit Medikamenten und hilft dabei den Schulalltag stressfreier zu bewältigen.
  • Einschränkungen im Alltag – Albträume, Schlafstörungen, Bettnässen, Nägelkauen und Haare ausreißen sind nicht nur unliebsame Einschränkungen und Blockaden im Alltag, sondern oft verbirgt sich viel mehr dahinter. Hypnose kann dabei helfen der Ursache auf den Grund zu gehen.
  • Körperliche Probleme – Gewichtsprobleme, ein gestörtes Essverhalten, Allergien oder Hauterkrankungen gehören zu den häufigsten körperlichen Problemen im Kinderalter. Hypnose kann dabei helfen, durch das Einwirken auf das Unterbewusstsein, die Kinder auf eine schonende Art und Weise von ihren Krankheiten zu befreien.
  • Nachbehandlung bei Krankheiten oder Unterstützung bei seelischen Problemen – Hypnose unterstützt dabei, Kinder nach der Behandlung von ernsthaften Erkrankungen oder Verletzungen von Schmerzen zu befreien. Doch nicht nur bei körperlichen, sondern auch bei seelischen Problemen wie Minderwertigkeitsstörungen kann Hypnose bei Kindern ein Tor in die Freiheit darstellen.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Problem deines Kindes mit Hilfe von Hypnose behoben werden kann, dann wende dich am besten an einen der offiziellen Dachverbände für Hypnose. Dieser gibt dir Auskunft darüber, welche Möglichkeiten Hypnose bei Kindern bietet und welchen seriösen Hypnotiseur du in deiner Nähe aufsuchen kannst.

Hypnose kann deinem Kind dabei helfen, sich von seinen Problemen und inneren Blockaden zu befreien und selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Nicht therapierte Probleme im Kindesalter können einen Einfluss auf das gesamte Leben eines Menschen mit sich bringen. Viele Probleme von Erwachsenen hätten durch Hypnose bereits im Kindesalter geheilt werden können und somit zu einem stressfreieren Leben verholfen.

Hypnose lernen

Hypnose bietet eine Vielzahl von Techniken, die dir dabei helfen können, dich neu zu finden und dein Handeln gezielt zu steuern. Diese Techniken kannst du hier lernen: Hypnose Ausbildung.