Wie du dich dazu ZWINGST glücklich zu sein, anstatt ewig zu leiden

Manchmal passiert das mit dem Glück ja von ganz alleine. Ohne dass man es geplant hätte. Es schlägt ein. Ist auf einmal da. Und ohne Zweifel kann man dann auf einmal sagen: „Ja, ich bin gerade wirklich glücklich!“ Doch leider kommt das nicht allzu oft vor. Viel öfter passiert es, dass man sich selbst überlegen muss, warum das Leben gerade nicht so läuft, wie man es eigentlich gerne hätte. Und was man daran ändern kann. Deswegen habe ich euch gefragt, welche Erwartungen ihr habt. Denn erst wenn ihr das wisst, können diese Erwartungen auch erfüllt werden.

Vielen Menschen fällt es allerdings nicht leicht herauszufinden, was sie sich eigentlich wünschen. Sie können ihre Wünsche nicht wirklich fassen. Eine einfache aber effektive Technik, um trotzdem seinen persönlichen Schlüssel zum Glück zu finden ist, die Sache ganz einfach umzudrehen. Denn wenn es einem gerade nicht gut geht, ist man sowieso permanent am Nörgeln. Und wenn nicht lautstark für alle anderen, dann zumindest im Inneren für sich selbst. Und warum nicht aus dem Nörgeln etwas Positives machen?

Glück Wünsche, Glück im Leben, Kein Glück

Nimm dir einen Zettel zur Hand und schreib auf, was dich gerade stört. Da fällt dir bestimmt etwas ein. Ein Beispiel, das auf meinem Zettel stehen könnte: „Mir ist total langweilig. Nie passiert etwas.“ Diese Aussage ist jetzt sehr destruktiv, aber wenn es einem wirklich schlecht geht, passiert sowas schon mal. Bringt ja sowieso nix, was ich hier schreibe, denkst du dir vielleicht gerade. Aber betrachte es einmal von einer anderen Seite. Selbst aus einer noch so negativen Aussage kann man einen Umkehrschluss ziehen: Warum ist dir langweilig? Weil du zu viel zu tun und im Moment keine Zeit für deine Freunde hast? Dann weißt du jetzt, dass es dich glücklich machen würde, wenn du dich mal wieder mit deinen Freunden triffst. Und hast so genau das erreicht, was vorhin unmöglich erschien. Du weißt, was du brauchst um glücklich zu sein.

Natürlich ist das ein sehr einfaches und wenig komplexes Beispiel, aber ich denke, die Technik der umgekehrten Aussage kann so leicht verstanden werden. Und das funktioniert wirklich mit jedem Grund, über den du dich in dem Moment aufregst. Probier‘ es doch einfach aus!

Und im nächsten Artikel werde ich dann darüber schreiben, wie sich dein Wunsch mit deiner jetzigen Situation vereinbaren lässt. Denn für’s Glücklich sein gibt es wirklich immer ein Lösung. Versprochen!

Herzliche Grüße,

Kathrin

Photo Credit: http://www.sxc.hu

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Info)

Die Cookie-Einstellungen dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "OK" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Popup schließen