Meta-Programme

Im NLP sind Meta-Programme der Schlüssel für die Analyse der Informationsverarbeitung von Menschen. Sie zeigen im Grunde, wie sich innere Repräsentationen bilden und wie diese das Verhalten steuern. Die im Meta-Programm-Profil abgefragten Meta-Programme sind:

  • Aktivität
  • Aufmerksamkeit
  • Ausrichtung

 

  • Chunkgröße
  • Drama-Dreieck Position
  • Entscheidungsfindung
  • Jobfilter
  • Lernstil
  • Motivation
  • Orientierung
  • Referenz
  • Repräsentationssystem
  • Stress-Reaktionen
  • Vergleich
  • Zeiterleben
  • Zeitorientierung

Diese Begriffserklärung ist Teil unseres NLP Glossar. Klicke auf den Link, um die gesamte Liste zu sehen:

<- zurück zum Lexikon

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. (Info)

Die Cookie-Einstellungen dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "OK" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Popup schließen