Bekannt aus Bekannt aus

Was ist NLP – Alles über das berühmte Kommunikationsmodell

Diese Einführung in das NLP (Neurolinguistisches Programmieren) soll dir dabei helfen, Klarheit über die häufigsten Fragen rund um das Thema zu finden und dich zu deinen ersten Erfahrungen damit motivieren. Du wirst den vielseitigen Einsatz von NLP kennenlernen.

Folgende Fragen werde ich in diesem Artikel beantworten:

Inhaltsverzeichnis

 

Was ist NLP ?

NLP

Das Neurolinguistische Programmieren ist ein praxisbezogenes Modell, um die Kommunikation, Verhaltensmuster und Glaubenssätze von Menschen zu verstehen und zu verbessern.

Die Grundlagen des NLP basieren auf Konzepten der Gestalttherapie, der Klienten zentrierten Therapie, der Hypnotherapie, den Kognitionswissenschaften und dem Konstruktivismus. Aus diesem Grund bezeichnet man es auch als Methodenkoffer, mit dessen Hilfe man menschliche „Exzellenz“ zu erreichen versucht.

 

Was bedeutet das Akronym NLP eigentlich?

NLP steht für Neuro Linguistic Programming. Die Betitelung „Neurolinguistisches Programmieren“ soll verdeutlichen, dass sich Prozesse im Gehirn (= Neuro) unter Berücksichtigung der Sprache (= linguistisch) auf Basis systemischer Gewohnheiten verändern lassen (= Programmieren).

 

 

Wer hat NLP erfunden?

Dr. Richard Bandler (NLP)

Dr. Richard Bandler

Das Neuro Linguistische Programmieren hat seinen Ursprung in den USA. Es wurde von Richard Bandler (Informatiker und Mathematiker) und John Grinder (Sprachwissenschaftler) 1975 mit Unterstützung des Anthropologen Gregory Bateson entwickelt.

Ihr damaliges Ziel war es, die gemeinsamen Merkmale besonders erfolgreicher Therapeuten zu analysieren, zu modellieren und so für jedermann nutzbar zu machen. Die Modelle dieser Analysen waren die zu ihrer Zeit erfolgreichsten Therapeuten Virginia Satir (Familientherapeutin), Fritz Perls (Gestalttherapeut) und Milton H. Erickson (Hypnosetherapeut). Bei ihren Studien der 3 Therapeuten fanden Richard Bandler und John Grinder Gemeinsamkeiten, die deren Erfolge in ihren Therapien ausmachten. Diese gemeinsamen Strategien modellierten die Beiden und fassten sie unter der Bezeichnung Neuro Linguistic Programming zusammen.

Im Laufe der Zeit entwickelten Grinder und Bandler noch heute gültige NLP Modelle wie das Meta-Modell der Sprache (1976), das Milton-Modell (1977), mit Robert Dilts gemeinsam das T.O.T.E. Modell (1980), das Konzept des Refraimings (1982) und das Konzept der Submodalitäten (1984).

Doch auch andere Experten waren und sind bis heute an der Weiterentwicklung des Modells beteiligt. So wurde z. B. die Time Line Therapy von Tad James (1988) oder das Reimprinting von Robert Dilts (1990) entwickelt.

Die Frage: „Wer steckt hinter NLP?“, ist daher nicht eindeutig zu beantworten. Die klassischen Grundannahmen werden bis heute laufend durch neue Methoden und Techniken erweitert.

 

Wie arbeitet NLP?

NLP

Ein zentrales Element des NLP sind die Grundannahmen oder Vorannahmen, welche aufeinander aufbauen. Auf drei Grundannahmen möchte ich nun kurz exemplarisch eingehen, damit du die Idee davon bekommst, wie das Neuro Linguistische Programmieren tickt und arbeitet.

 

 

Die erste Vorannahme lautet: Die Landkarte ist nicht das Gebiet.

Jeder Mensch bewegt sich, handelt und agiert mit der Umwelt entsprechend seiner individuellen Landkarte. Auch wenn es oft nicht die beste Strategie ist und es objektiv betrachtet auch andere Möglichkeiten der Zielerreichung oder Problemlösung (andere Landkarten) gäbe.

Klingt irritierend? Lass es mich anhand eines kleinen Beispiels erklären.

Renate ist starke Raucherin und ihre Gesundheit leidet stark darunter. Besonders in Stresssituationen greift sie automatisch zur Zigarette. Da sie es schon in ihrer Kindheit bei den Eltern so gesehen hat, hat sich dieses Verhalten in ihrer geistigen Landkarte (ihrem Modell der Welt) als wirksamster Weg (Methode) zur Stressbekämpfung etabliert.

Aufgabe eines NLP Coaches wäre es nun, dieser Landkarte andere, bessere Wege (Verhaltensweisen) zur Stressreduzierung hinzuzufügen, etwa Meditation oder Joga. Bei diesem Vorgehen werden neue neuronale Bahnen im Gehirn angelegt. Dadurch bestehen mehr Wahlmöglichkeiten und Renate wird in Zukunft wahrscheinlich jene wählen, die ihrer Gesundheit zuträglicher ist.

Wir könnten jetzt noch durchleuchten, wie es zu so unterschiedlichen Landkarten kommt, wo wir doch alle in ein und derselben Welt leben. An dieser Stelle nur soviel.

Wir leben zwar alle AUF derselben Welt, jedoch nicht IN derselben Welt. Die Realität unserer Umwelt wird von jedem Menschen anders wahrgenommen. Es sind Erziehung, Sozialisation, der jeweilige Kulturkreis, eigene Erfahrungen und vieles mehr, die unser Gehirn schon in jungen Jahren programmieren und dazu führen, dass jeder die Umwelt anders wahrnimmt und somit eine andere Landkarte der Welt, also sein eigenes Weltbild entwickelt.

Ich glaube, du verstehst, was ich meine.

 

Das zweite Axiom lautet: Jedes Verhalten hat eine positive Absicht, denn jeder Mensch handelt in der für ihn in diesem Moment und Kontext bestmöglichen Art und Weise.

Auch wenn anderen aus ihrer Weltperspektive (die Landkarte, du erinnerst dich) dieses Verhalten unverständlich oder gar negativ erscheint, so ist es für den anderen in jenem Moment, in jenem Kontext und in dessen Landkarte der Welt plausibel und positiv. Womöglich, weil er nicht genug Handlungsalternativen kennt und ihm deshalb die Wahlmöglichkeiten fehlen.

Ein kleines Beispiel: Susi wird beim Diebstahl erwischt und es droht ihr eine Strafe. Der Teenager hat zuvor noch nie gestohlen, doch haben gewisse Umstände in diesem Fall dazu geführt. Susis Mutter hat Geburtstag und das Mädchen möchte ihr eine Freude machen. Sie hat kein Geld und so ist das einzige, was ihr einfällt, der Diebstahl eines kleinen Parfums. In ihrer Landkarte ist dies die einzige Möglichkeit, ihrer Mutter eine Freude zu bereiten.

Ist Susis Verhalten in Ordnung? Nein. Aber wie steht es um die Absicht, die hinter diesem Verhalten steckt? Die Absicht ist durchaus eine positive.

Wie im obigen Beispiel gilt es auch hier, die Landkarte und somit die Wahlmöglichkeiten zu erweitern.

 

Das dritte Axiom lautet: Das Verhalten eines Menschen ist nicht seine Persönlichkeit.

In einfachen Worten: Was ein Mensch in einer bestimmten Situation tut (Verhalten), ist nicht automatisch das, was er ist (Identität).

Es ist möglich, jeden Menschen für das zu akzeptieren, was er ist. Dennoch zählt in der Realität häufig das, was du tust, und es wird daraus abgeleitet, was du bist.

Im NLP wird die Motivation, der Grund für ein Verhalten, getrennt vom Prozess, also der Handlung, wahrgenommen.  Dadurch ist es möglich auf der Verhaltensebene an Verhaltensänderungen oder auf der Fähigkeitenebene an weiteren Ressourcen zu arbeiten, ohne die Identität in Frage zu stellen. Veränderungen auf der Identitätsebene sind ungleich schwerer herbeizuführen und stoßen häufig auf große, bewusste oder unbewusste Widerstände. Wohingegen eine Veränderung auf der Verhaltensebene oder Fähigkeitenebene sehr oft eine Veränderung auf der Identitätsebene einleiten kann.

Bleiben wir beim Beispiel von Susi:

Ist Susi eine Diebin? In dem speziellen Fall, ja. Aber sollte sie grundsätzlich als solche bezeichnet werden? Vielleicht.

Schauen wir etwas genauer hin. Was wissen wir bisher?

  • Susi hat in bester Absicht gehandelt. Sie wollte ihrer Mutter eine Freude bereiten.
  • Sie hat keine andere Möglichkeit gesehen, diese gute Absicht zu verwirklichen.
  • Sie hat zuvor noch nie gestohlen.

Sollten wir Susi nun als Diebin behandeln (Identitätsebene) und sie einsperren oder sollten wir ihr dabei helfen, neue Verhaltensmöglichkeiten zu entwickeln (Verhaltensebene), damit sie in Zukunft mehr Wahlmöglichkeiten zur Verfügung hat?

Vielleicht beides. Aber ich denke, du verstehst auch hier, was ich meine.

Ein guter NLPler wird Susi helfen, ihre Landkarte zu erweitern. Er unterstützt sie dabei, selbst neue Verhaltensweisen zu finden und in ihr Denken und Handeln zu integrieren. Dieses Vorgehen führt zum einen zu einem besseren Verhalten und gleichzeitig dazu, dass Susi von sich selbst und ihrem Umfeld nicht als Diebin wahrgenommen wird (Identität).

Diese 3 Beispiele sollen ein Denkanstoß dafür sein, sich in Konfliktsituationen in die Welt des anderen zu versetzen. Denn nur so ist es möglich, ihn und sein Verhalten besser zu verstehen. Du kannst diese Beispiele auf alle Lebenssituationen umlegen und du kannst sie bei dir selbst oder anderen anwenden.

Gleichzeitig sollen sie dir als Beispiel dafür dienen, wie NLP arbeitet. Zukunftsorientiert. Erfolgsorientiert. Lösungsorientiert.

 

Es würde mich nicht wundern, wenn du Lust darauf bekommen hast, mehr über das Modell des Neuro Linguistischen Programmierens kennenzulernen. Und ich frage mich, ob du die Informationen jetzt anfordern willst oder nachdem du den gesamten Artikel gelesen hast.

mehr-infos-ueber-nlp

 

Wie und in welchen Bereichen du NLP anwenden kannst

NLP

NLP ist ein offenes Modell, das die besten Techniken verschiedenster Therapieformen kombiniert. Dadurch ist das Anwendungsgebiet von NLP sehr vielseitig.

NLP bei Ängsten, bei Burnout oder bei Depressionen gehört genauso zu den Anwendungsgebieten wie NLP für Verkäufer, für Business, für Politiker oder NLP für den Alltag.

Da das Neurolinguistische Programmieren auf zahlreichen Modellen und Methoden beruht, haben die besten NLP Trainer ihren eigenen Stil und lehren das Modell und die Techniken abhängig von der eigenen Ausbildung mit anderen Schwerpunkten. Welche Art von NLP du lernst ist daher sehr stark davon abhängig, wo und bei welchem Trainer du deine NLP Ausbildung machst.

Die Ausbildung des ZHI beruht auf den Grundlagen und Weiterentwicklungen des NLP-Gründers Richard Bandler sowie des Co-Gründers John Grinder (NewCode NLP).

Hier ist, was Richard Bandler zu unserer Ausbildung sagt:


Um NLP zu lernen, wie es gelehrt werden soll, empfehle ich Benedikt Ahlfeld.
Er wird dir beibringen, wie man sich selbst und andere beeinflusst und wie man bessere Entscheidungen trifft – sowohl privat als auch im Berufsleben.Dr. Richard Bandler, Entwickler von NLP, DHE® und NHR®

 

Tatsächlich verbirgt sich hinter dem Modell von NLP eine eigene Philosophie, ja vielleicht sogar Lebenshaltung. Die Axiome, also Vorannahmen, auf denen alle Theorien des NLP aufbauen, werden durch die folgenden vier Grundüberzeugungen getroffen. Das Modell ist ausgerichtet auf:

  • Flexibilität im Denken und Handeln
  • Zielorientierung und –realisierung
  • Sinnesschärfe für Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Das klare Bewusstsein der Eigenverantwortlichkeit

Die Schwerpunkte der Ausbildung variieren je nach Berufsgruppe. Lehrer brauchen andere Skills als Manager, Verkäufer andere als Therapeuten. Eine Unterscheidung erfolgt zwischen folgenden Ausbildungsformen, welche in Form von mehrtägigen Seminaren oder Intensiv-Lehrgängen angeboten werden. Bei ZHI sind sowohl Ausbildungsformen von NLP auf Deutsch als auch NLP auf Englisch verfügbar.

Sehen wir uns kurz an, für wen NLP nützlich sein kann.

 

Wer braucht NLP?

NLP

Grundsätzlich ist NLP für jeden nützlich, der an der Veränderung hinderlicher Verhaltens- und Denkmuster, an der Optimierung bestehender oder potenziell vorhandener Fähigkeiten oder der effizienten Lösung von Problemen interessiert ist. Die Berufsgruppe, der Themenbereich spielen dabei keine Rolle.

Egal, ob NLP für Unternehmer und Führungskräfte, Redner, Pädagogen sowie begleitendes NLP für Logopädie und Sprachtherapie oder ob du NLP für deine ganz individuelle Persönlichkeitsentwicklung nützen möchtest: den Zielgruppen für NLP sind keine Grenzen gesetzt!

 

NLP im Unterricht und der Bildung

Die bewährten Methoden von NLP werden erfolgreich im Unterricht und bei Fortbildungen angewandt. Dabei werden individuelle Lernstrategien entwickelt und genutzt, sodass die Lernenden und Lehrenden einen deutlichen Motivationsschub erfahren. Dadurch wird ein nachhaltiger Lernerfolg erzielt.

 

NLP in der Wirtschaft: beruflicher Erfolg

NLP

Seit einigen Jahren werden die Prinzipien und Methoden des NLP in verschiedenen Unternehmensbereichen ausgesprochen erfolgreich angewendet. So hat sich NLP als ein effektives Instrument für das Management erwiesen, um beispielsweise den Umgang und die Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden durch die Schaffung einer positiven Atmosphäre auf emotionaler Ebene signifikant zu verbessern.

In den Bereichen Einkauf und Vertrieb wird eine hohe Kommunikationsfähigkeit erreicht, die sich meist unmittelbar auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Geeignete Werkzeuge helfen dabei, spezifische Strategien für eine optimierte Kommunikation im Unternehmensumfeld und einen kooperativen, mehr an den Mitarbeitern orientierten Führungsstil zu entwickeln.

Auch in kritischen Situationen kann weiterhin zielführend agiert werden. Mögliche Konflikte innerhalb des Teams können durch Moderation und Training rasch aufgelöst werden. Individuelle Verhaltensmuster, die einer verbesserten Kommunikationsstrategie entgegen stehen, werden durch geeignete Verfahren schnell identifiziert und können anschließend zielführend verändert werden. Der unternehmerische Gesamterfolg wird durch zielgerichtetes Coaching und Leading der verschiedenen Unternehmensbereiche sichergestellt.

 

NLP und Medizin

NLP

Besonders im medizinischen Bereich wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine hohes Maß an sozialer Kompetenz gefordert. NLP bietet geeignete strategische Ansätze und Methoden, die das medizinische Fachpersonal dabei unterstützen, eine emphatische und vertrauensvolle Beziehung zu den Patienten aufzubauen und einen kooperativen Kommunikationsstil zu erreichen. So wird das gegenseitige Verständnis des medizinischen Personals und der Patienten deutlich verbessert und der Genesungsprozess insgesamt sehr positiv beeinflusst.

 

NLP und Therapie

Bei vielen klinischen Erscheinungsbildern im Bereich der psychischen Erkrankungen kann NLP wirksam angewendet werden. Insbesondere bei der Therapie von Phobien und Angststörungen führt der gezielte Einsatz ausgewählter Verfahren und Werkzeuge des Neurolinguistischen Programmierens oft zu bemerkenswerten Ergebnissen und zu einer raschen Besserung bei den betroffenen Patienten. Die auf NLP basierende Psychotherapie ist von der European Association for Psychotherapy (EAP) ebenso anerkannt wie die etablierten Methoden der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie.

 

Persönliche Entwicklung: NLP in der Praxis

NLP

Grundsätzlich beruht das Neurolinguistische Programmieren (NLP) auf der Tatsache, dass Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen ständig auf verbale und nonverbale Weise miteinander kommunizieren.

Bei der zwischenmenschlichen Kommunikation kommt es allerdings häufig zu Missverständnissen:

  • Werden unsere Mitteilungen tatsächlich so verstanden, wie sie gemeint sind?
  • Interpretieren wir die Äußerungen und Reaktionen unserer Gesprächspartner richtig?

Die vielfältigen Methoden und Verfahren des NLP helfen dabei, dass die Kommunikation sowohl im privaten Bereich als auch im beruflichen Umfeld insgesamt besser gelingt.

Du siehst, den Möglichkeiten zur Anwendung sind keine Grenzen gesetzt.

Info: Hast du gewusst, dass Anwender des NLP angeben, nach der Ausbildung und durch die Anwendung der erlernten Strategien und Methoden wesentlich erfolgreicher, glücklicher und mit ihrem Leben zufriedener sind, als vor der Anwendung?

 

Nutze dein Potenzial

In wissenschaftlichen Studien wurde bewiesen, dass Menschen von allem, was sie in ihrem bisherigen Leben erlernt und erfahren haben, lediglich 20 Prozent nutzen – der überwiegende Teil des Erlernten ruht im Unterbewusstsein.

NLP bietet eine breite Palette an Methoden und Werkzeugen, um dieses ungenutzte Potenzial anzuregen und zu nutzen.

Wahrnehmungen und Erfahrungen sind immer persönlich. Diese Subjektivität beeinflusst die individuelle Denk- und Handlungsweise in einem ganz erheblichen Maße und schränkt die eigene Wahrnehmung oft stark ein. Dadurch kann der Blick auf die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Ausgestaltung des eigenen Lebens verstellt werden.

NLP

NLP kann dabei helfen, die eigene Wahrnehmung zu schärfen und so die zahlreichen erfolgsversprechenden Optionen in den unterschiedlichen Lebenssituationen zu erkennen und kreativ umzusetzen.

  • Durch die Aktivierung und Schärfung aller Sinne wird das eigene Potenzial, aber auch das Potenzial anderer Menschen besser erkannt.
  • Bisher im Unterbewusstsein verborgene Fähigkeiten können nutzbar gemacht werden.
  • Persönliche Grundauffassungen und Wertvorstellungen werden klarer und führen dich zu einem selbstbestimmteren Denken und Handeln.
  • Die eigenen Ideen und Wünsche können selbstbewusst und kreativ verwirklicht werden.
  • Durch ein höheres Maß an Flexibilität wirst du den Herausforderungen in einer sich ständig ändernden Lebenswelt erfolgreich begegnen können.

 

Wie wäre es für dich, wenn du schon bald dein ganzes Potenzial nutzen könntest? Wenn du deine Ziele erreichen und deine Probleme ganz einfach lösen könntest, nur weil du dich dafür entschieden hast, das Modell des Neuro Linguistischen Programmierens kennenzulernen.

mehr-infos-ueber-nlp

Übrigens: Hast du gewusst, dass NLP mit seiner Strategiearbeit auch dabei hilft, nützliche Möglichkeiten zu erkennen und effektive Entscheidungen zu treffen?

 

Ziele setzen und erreichen

NLP Zielerreichung

Eigene Ziele werden oft deshalb nicht erreicht, weil sie nicht klar definiert wurden und wir nicht genau wissen, wohin genau wir eigentlich wollen oder was wir wirklich erreichen möchten.

NLP hilft dabei, ein Ziel nicht nur klar zu formulieren, sondern durch zielgerichtetes Handeln auch an dieses Ziel zu gelangen. Durch einen ständigen Prozess werden zielführende Verhaltensweisen erkannt und das eigene Denken und Handeln entsprechend angepasst, sodass das Erreichen der gesteckten Ziele tatsächlich gelingt.

Auf dem Weg zum Ziel kann NLP dich dabei unterstützen, lösungsorientiert, ganz ohne Angst und Stress an mögliche Schwierigkeiten heranzugehen, hinderliche Verhaltensmuster und Gewohnheiten zielführend zu verändern, Probleme als Herausforderungen zu betrachten und diese kreativ und selbstbewusst aus dem Weg zu räumen.

 

Positive Kommunikation

NLP

Die Linguistik spielte schon bei der Entwicklung des Modells von NLP eine entscheidende Rolle. Waren es doch vorwiegend die Sprachmuster erfolgreicher Therapeuten, die analysiert und modelliert wurden. Der linguistische Bereich ist dementsprechend durch das Meta-Modell der Sprache oder hypnotische Sprachmuster in der Arbeit mit dem Modell heute noch präsent.

Geeignete Methoden der Linguistik ermöglichen einen flexiblen Umgang und der Kommunikation mit den unterschiedlichsten Menschen im Hinblick auf Charakter oder Herkunft. Insgesamt wird das eigene Verständnis der komplexen Vielfalt zwischenmenschlicher Kommunikation deutlich verbessert.

Es wird dir leichter fallen, dich unabhängig von der persönlichen Auffassung auf die subjektive Wahrnehmung des jeweiligen Gesprächspartners einzustellen. Gerade bei Konflikten im privaten oder beruflichen Umfeld ist dies eine unschätzbar wertvolle Fähigkeit.

Neben der persönlichen Weiterentwicklung werden die Methoden und Verfahren des Neurolinguistischen Programmierens zunehmend in Wirtschaftsunternehmen, in Bildungs- und Trainingsinstitutionen sowie in Krankenhäusern und Therapieeinrichtungen zur Optimierung der Kommunikation und zur effektiven Erreichung von Zielen angewandt.

 

NLP internationales Netzwerk

NLP

NLP Ausbildungen sind im internationalen Vergleich nicht einheitlich geregelt. Es haben sich aber Verbände etabliert, die ähnliche Ausbildungsrichtlinien definiert haben. Die Mitglieder sind verpflichtet, sich an die Vorgaben des jeweiligen Verbandes zu halten und können nur dann das entsprechende Siegel nutzen. Du hast daher die Möglichkeit, NLP überall auf der Welt zu lernen. NLP auf Mallorca, in Österreich, in Deutschland, in Amerika, dem Angebot sind keine Grenzen gesetzt.

 

Internationale Verbände: Society of NLP und INPLTA (International NLP Trainers Association)

Ziel der internationalen Dachverbände ist es, weltweit eine standardisierte NLP-Ausbildung anzubieten. Dies erfolgt durch eine Standardisierung der Ausbildungen und durch eine laufende Verbesserung der Inhalte. Deine ZHI Ausbildung wird nach dem Standard der Society of NLP durchgeführt. Das ist der weltweit älteste und größte NLP Dachverband vom Co-Entwickler des NLP persönlich: Dr. Richard Bandler.

 

NLP in Österreich

Die NLP Community in Österreich ist sehr gut vernetzt und du findest in jedem Bundesland NLP Anbieter für ein NLP Training und eine NLP Ausbildung. Dabei kannst du vor allem bei NLP in Wien, in Niederösterreich und in der Steiermark aus dem größten Angebot wählen.

Derzeit sind in Österreich rund 55 unterschiedliche Anbieter für NLP zu finden. Je nach Anbieter hast du die Möglichkeit, klassisches NLP oder eine Kombination von NLP und Hypnose zu lernen, so wie es auch bei ZHI der Fall ist.

Die Methodik der Hypnose gilt als dem NLP sehr nah. Viele NLP Anbieter in Österreich sind Mitglied der ÖDV-NLP oder einer internationalen Vereinigung und bieten eine Ausbildung in zertifizierter Qualität an. Von Trainern, die keinem international anerkannten Verband angehören oder sogar nur NLP Ausbildungen nach ihrem eigenen Standard anbieten, wird eher abgeraten.

ÖDV NLP

Österreichischer Dachverband für Neurolinguistisches Programmieren – der eingetragene und gemeinnützige Verein kümmert sich primär um die Qualitätssicherung, ist ein zentrales Netzwerk für NLP Interessierte und arbeitet eng mit dem DVNLP zusammen.

 

NLP in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit ca. 50 zertifizierte NLP Ausbildungsstätten. Die meisten davon sind Mitglieder der DVNLP und garantieren eine Ausbildung nach DVNLP Richtlinien. Diese Richtlinien regeln die Ausbildungsstufen und Ausbildungsinhalte. Zahlreiche Anbieter sind sowohl in Deutschland, in der Schweiz als auch in Österreich aktiv und bieten ihre Kurse länderübergreifend an.

DVNLP

Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e. V. – wurde 1996 gegründet und ist mit rund 1.900 Mitgliedern der größte NLP Verband Europas. Der DVNLP steht für eine geprüfte Sicherheit und sichert die Qualitätsstandards der Ausbildung rund um das Thema NLP.

 

NLP in der Schweiz

Die NLP Ausbildungen in der Schweiz sind im Vergleich zu Deutschland eher kleinräumig organisiert. Neben einigen eigenständigen schweizerischen NLP Anbietern gibt es auch Anbieter aus Deutschland, die entweder in der Schweiz Kurse anbieten oder aber Schweizer Teilnehmer nach Deutschland holen. Die meisten NLP Zertifizierungen werden über den DVNLP oder die Society of NLP ausgestellt. Aufgrund der Mehrsprachigkeit ist in den entsprechenden Landesregionen auch die Lizenzierung durch französische und italienische NLP Verbände möglich.

 

Kritik zu NLP / Negative Meinungen zu NLP

NLP

Die Methodik des NLP stößt nicht immer nur auf positive Ohren. NLP wird heute oft noch als unwissenschaftlich abgelehnt, obwohl die Wurzeln des NLP selbst in der Wissenschaft verankert sind und es heute viele Studien gibt, die die Wirksamkeit von NLP-Techniken nachweisen (mehr Infos findest du hier).

Da NLP jedoch nicht nur als eine Methodensammlung, sondern als eine in sich geschlossene Lehre zu verstehen ist, wurde es im Laufe der Jahre durch verschiedenste Trainer und Anwender ergänzt und erweitert.

Obwohl NLP in seinen Grundannahmen klar auf wissenschaftlichen Theorien basiert, kann deshalb nicht jede Strömung des Neuro Linguistischen Programmierens als wissenschaftlich anerkannt werden. Mit NLP manipulieren oder verführen ist zwar durchaus möglich, wird jedoch von seriösen NLPlern als missbräuchliche Verwendung gesehen. Viel mehr geht es bei NLP darum, mehr Lebensqualität zu erlangen und sich von Blockaden zu befreien. NLP hilft gegen Schüchternheit, Stottern, Depression, Tinnitus, Flugangst,  Liebeskummer, Allergien. Das sind nur einige Einsatzgebiete, die immer wieder positive Ergebnisse hervorbringen und das Leben bereichern.

 

Was lerne ich in einer NLP Ausbildung / Wo sollte ich eine NLP Ausbildung machen?

NLP Seminare sind vor allem Kurse zur Selbsterfahrung und haben ein besseres Selbstmanagement zum Ziel. Das Wissen über die Methoden des NLP alleine ist noch keine Berufsausbildung und ermöglicht damit nicht die Ausübung eines reglementierten Gewerbes wie z. B. das der Psychotherapie. Dafür ist eine fachspezifische Ausbildung zu absolvieren, wenngleich viele TeilnehmerInnen der NLP Weiterbildung aus diesem Bereich kommen und es als ergänzende Methode für die Arbeit in der Praxis nutzen.

 

Was ist der NLP Practitioner?

Bei der Ausbildung zum NLP Practitioner lernst du alle notwendigen praktischen Fähigkeiten kennen, um das NLP Experiment zu starten. Du hast simple – aber effektive – Werkzeuge an der Hand, mit denen du deine Wahrnehmung steigerst, deine Emotionen kontrollierst und die Körpersprache anderer Menschen besser verstehst. Ebenso bist du in der Lage, selbst in schwierigen Situationen deine Ziele zu erreichen – und zwar stressfrei. Natürlich beinhaltet der Pracitioner alle typischen Modelle und Methoden des Neuro Linguistischen Programmierens.

 

Was ist der NLP Master Practitioner?

Nach dem du, in der Practitioner Ausbildung die Werkzeugkiste kennengelernt hast, lernst du als NLP Master die komplexeren Zusammenhänge kennen. Du erfährst sehr viel über deine Persönlichkeitsstruktur, Blockaden, Denkstrukturen und emotionale Muster. Du wirst in der Lage sein, NLP für dich einzusetzen und zu nutzen und Dinge, die dir vorher nicht gelungen sind, kannst du jetzt erreichen.

 

Wie wird man NLP Coach?

In der Ausbildung zum NLP Coach lernst du deine Fähigkeiten bei anderen Personen einzusetzen. Du wirst in der Lage sein, andere zu lehren, ihre persönlichen Fähigkeiten zu erkennen und die persönlichen Ressourcen zu nutzen. Du erweiterst deine Bandbreite und lernst weitere wirkungsvolle Strategien zur menschlichen Veränderung kennen.

 

Wie wird man NLP Trainer?

Du hast bis hierher sehr viele Stufen der Ausbildung erfolgreich absolviert. In der Ausbildung zum NLP Trainer tauchst du in die neue Welt des Mentorings ein. Die Trainer Ausbildung ist eine ergänzende Ausbildung und komplettiert dein Wissen über NLP. Als Mentor kannst du tief in die Psyche anderer Personen blicken und ihnen dabei helfen, Probleme des Alltags zu überwinden.

 

Deine NLP Ausbildung bei ZHI

NLP Ausbildung

Deine Ausbildung bei ZHI ist ein modular aufeinander aufbauendes System, dass dir den größtmöglichen Nutzen bringt und dich Schritt für Schritt zur Meisterschaft im NLP führt.

  • Du wirst deine Ziele und Träume verwirklichen und Probleme ganz einfach lösen können.
  • Du wirst deine Kommunikation mit anderen und mit dir selbst verbessern.
  • Du wirst zurückdenken und dich fragen, warum habe ich diese Chance nicht schon viel früher genutzt?

 

Wann hast du das letzte Mal solch eine großartige Möglichkeit beim Schopf gepackt und sagst heute noch: Ja, das ist eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe!

Vielleicht ahnst du schon, dass dies wieder solch eine Möglichkeit ist.

mehr-infos-ueber-nlp

 

NLP selbst lernen

Du hast natürlich auch die Möglichkeit, dich selbst mit den Grundlagen der NLP vertraut zu machen. Dabei findest du zahlreiche Literatur als Unterstützung. Abgesehen vom klassischen Lehrbuch kannst du auch mithilfe von Online-Kursen in die Welt des NLP eintauchen. Bei diesen Kursen hast du die Möglichkeit, deine Lerngeschwindigkeit und deine Schwerpunkte selbst zu bestimmen und für dich den Spaß am NLP zu entdecken. Zahlreiche Übungen und Zitate helfen dir, Fragen auf deine Antworten zu finden. Fragen, die wir dir in unserem kostenlosen Coaching-Brief vermittelt. Auch auf NLP YouTube findest du interessante Berichte zum Selbststudium.

 

Welches NLP Buch ist empfehlenswert?

Wenn du dich in die Welt des NLP einlesen möchtest oder deine Kenntnisse vertiefen möchtest, gibt es eine Vielzahl an Literaturempfehlungen in klassischer Buchform und als E-Book. Für Einsteiger sind vor allem folgende Bücher zu empfehlen:

  • Körpersprache und NLP von Benedikt Ahlfeld,
  • der Baum des NLP von Bernd Isert,
  • der Geist des NLP von Karsten Ritschl,
  • der Meisterschüler NLP oder der Zauberlehrling NLP E-Book von Alexa Mohl,
  • Einführung in das NLP von Roman Braun.

Weitere interessante Literatur mit zahlreichen Übungen findest du hier:

Literaturempfehlungen

Abgesehen von der klassischen Literatur hast du die Möglichkeit, aus dem Internet zahlreiche themenspezifische Handbücher und Zusammenfassungen rund um NLP herunterzuladen. Das NLP Master Handbuch, das NLP Practitioner Handbuch oder NLP das Workbook pdf. sind nur einige Beispiele.

 

Das Wörterbuch des NLP / NLP von A bis Z

In unserem NLP Lexikon sind die wichtigsten NLP Begriffe als Glossar erklärt. Darin enthalten sind u. v. a. m.:

  • Analoges Markieren – Im NLP bezeichnet man den Einsatz bestimmter Stilmittel wie das bewusste Einsetzen der Stimme (Lautstärke, Sprechpausen, Betonung, Sprechgeschwindigkeit, sprechen in eine andere Richtung, mit Dialektfärbung) oder der Physiologie (Mimik, Gesten, Richtungs- und Raumanker) als analoges Markieren.
    mehr erfahren
  • Augenzugangshinweise – Über deine Augenmuskulatur, die direkt mit dem präfrontalen Cortex verbunden ist, rufst du Erinnerungen und Informationen ab und stellst dir Zukünftiges vor. Aus den Augenbewegungen lassen sich Rückschlüsse auf die Gedanken und Gefühle des Gegenübers ableiten.
    mehr erfahren
  • Anker (engl. anchor) – Ein Anker ist die Verknüpfung einer bestimmten Reaktion mit einem Reiz. Anker sind eine Grundtechnik des NLP und äußerst erfolgreich im Einsatz bei Verhaltensänderungen, Angst- und Suchtbekämpfung.
    mehr erfahren
  • Anker verketten / Anker stapeln / Anchor Chaining Prozess – Diese NLP-Technik verkettet Anker miteinander, welche weit von einander entfernt liegen und steigert so die Wirksamkeit um ein Vielfaches.
    mehr erfahren
  • Axiome der NLP – Die Axiome oder Vorannahmen sind die Säulen des NLP. Ihr Verständnis und deren Annahme ist Grundvoraussetzung für die Arbeit mit dem Modell.
    mehr erfahren
  • B.A.G.E.L-Modell – Ein Modell des NLP, welches sich mit den äußerlich erkennbaren Signalen, die bei einem Menschen wahrgenommen werden können, beschäftigt.
    mehr erfahren
  • Diamond-Technik – Eine begleitende Kreativitäts- und Problembearbeitungstechnik des NLP.
    mehr erfahren
  • Energiefeld – Das Energiefeld ist ein Modell des NLP, bei welchem es ausschließlich um die bewusste Beeinflussung und Wahrnehmung der persönlichen Ausstrahlung über die fünf Sinneskanäle geht.
  • Fast-Phobia – Fast-Phobia ist eine NLP-Technik die es ermöglicht, Phobien in nur wenigen Minuten dauerhaft zu beseitigen. Oftmals kennt man deshalb den Einsatz von NLP bei Flugangst, Panikattacken oder Prüfungsangst.
  • Führen – Unter führen versteht man ein Modell des NLP, bei welchem durch gezielte Führung eine Verhaltensänderung einer Person angestrebt wird.
    mehr erfahren
  • ISL – Integrated Speed Learning® – eine von Benedikt Ahlfeld entwickelte Lernmethode, die ermöglicht, neu erlerntes Wissen besonders schnell in den Alltag zu integrieren.
    mehr erfahren
  • Konditionieren – Ebenso wie Menschen unbewusst lernen, kann man auch unbewusst konditioniert werden.
    mehr erfahren
  • Leading – Die Veränderung eigener Verhaltensweisen (oft nonverbal), welche eine Verhaltensänderung einer anderen Person bezwecken soll.
    mehr erfahren
  • Lerntypen nach NLP – Jeder Mensch nimmt Information auf eine bestimmte Art und Weise, geprägt von den Sinneskanälen, auf.
    mehr erfahren
  • NLP der magische Kreis – Der magische Kreis ist eine klassische Ankerübung des NLP, die dabei hilft, einen positiv assoziierten, persönlichen Zustand jederzeit abrufbar zu machen.
  • Meta Modell der Sprache – Eine Schematik zum Erkennen von Sprachmustern und ein beliebtes Werkzeug, um dort nachzufragen, wo Information fehlt.
    mehr erfahren
  • Meta Programme – Im NLP sind Meta-Programme der Schlüssel für die Analyse der Informationsverarbeitung von Menschen.
    mehr erfahren
  • Milton Modell – Das Milton Modell ist die Umkehrung des Meta Modells: Anstatt durch passende Fragen gezielt Information zu sammeln, bedient man sich einer möglichst vagen Sprache, um hypnotische Trancezustände herbeizuführen.
    mehr erfahren
  • Pacing – Im Englischen bedeutet „to pace“ im gleichen Schritt gehen. Rapport entspringt dem NLP und beschreibt Pacing als Prozess des sich Angleichens, des Spiegelns von Kommunikationspartnern.
  • Rapport – Bezeichnet die „Gleichheit“ von Menschen, meist auch nonverbal von außen durch gleiche Körperhaltung zu erkennen. Rapport ist die Voraussetzung von Veränderungsarbeit und gelungener Kommunikation.
    mehr erfahren
  • NLP was ist Trance? – Unter Trance versteht man eine Veränderung des Bewusstseinszustands, wobei sich der Fokus nach innen oder auf nur wenige Reize im Außen richtet.
  • VAKOG (Modalitäten und Submodalitäten) – Überbegriff für unsere Sinneskanäle. Wobei sich der Name aus den Anfangsbuchstaben der einzelnen Sinneskanäle ableitet.
    mehr erfahren
  • Wahrnehmung nach NLP – Die Wahrnehmung ist ein zentrales Element des NLP. Darunter versteht man die eigene oder fremde Betrachtungsweise oder das gefestigte Meinungsbild zu einem bestimmten Zeitpunkt.
    mehr erfahren

 

NLP lernen direkt von der Quelle: deine NLP Ausbildung bei ZHI

Richard Bandler und Benedikt Ahlfeld

Dr. Richard Bandler & Mag. Benedikt Ahlfeld (2014)

Als einzigem österreichischen Trainer wurde Benedikt Ahlfeld (der Gründer von ZHI) in 2014 die Ehre zuteil im Team unter direkter Anleitung von Dr. Richard Bandler neue NLP-Trainer vor Ort in den USA ausbilden zu dürfen. Dieses Insider Wissen geben wir direkt an dich weiter! Das Neurolinguistische Programmieren versteht sich als ein Modell, wie exzellente Kommunikation und Selbstmanagement für alle erlernbar ist. Mit uns lernst du NLP für dich nutzbar zu machen!

 

 

Kostenloses Informationsmaterial anfordern:

Nach Absenden des Formulars erhältst du Zugriff auf aktuelle Termine, Preise und Inhalte sowie die Vorteile des kostenfreien ZHI Alumni Club. Bitte fordere alle Informationen und die Preise zum NLP-Practitioner an, indem du dieses Formular ausfüllst.


Mit Klick auf den Button stimme ich zu, die Infos und ggf. weiterführendes Material zu erhalten (mehr Infos). Meine Daten sind SSL-gesichert und ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen.
 

rezi-christianz

 

Die bisherigen Anmeldezahlen machen es wahrscheinlich, dass wir schnell ausgebucht sind. Wenn du dich für eine Teilnahme entscheidest oder es Menschen in deinem Umfeld gibt, denen du das Thema näher bringen möchtest, zögere nicht länger und empfehle den Workshop gleich weiter.